8 Dinge, die du heute Morgen wissen solltest

1. „Wir stehen in diesen schweren Stunden an der Seite unserer israelischen Freunde“, so Außenminister Frank-Walter Steinmeier zum Anschlag in Jerusalem.

Ein LKW raste in Jesualem im Stadtteil Armon Hanaziv in eine Menschenmenge. Vier Menschen starben, mindestens 13 wurden verletzt. (Zeit Online)

2. Wird diskutiert: Die Grünen schlagen eine staatliche Finanzierung von Sexualassistentinnen und Sexualassistenten für pflegebedürftige und behinderte Menschen vor.

Vorbild ist das Modell der Niederlande. Dort existiert die staatliche Finanzierung bereits. (Spiegel Online)

3. Gut zu wissen: Stephen Hawking ist am Sonntag 75 Jahre alt geworden.

Der an der Muskel- und Nervenkrankheit ALS erkrankte Physiker plant aktuell unter anderem mit dem Milliardär Yuri Milner, Nanoraumschiffe zum nächstgelegenen Sternenssystem Alpha Centauri zu schicken. (Tagesspiegel)

Werbung

4. Wetter: Handschuhe oder keine Handschuhe?

Bloß nicht vergessen. Es bleibt bei Temperaturen zwischen -5 und 5 Grad ziemlich kalt. (Tagesschau)

5. Was du zu den Kolleginnen über die Golden Globes sagst, wenn du nachts lieber schläfst statt Awardshows zu gucken: La La Land war der Abräumer des Abends & Meryl Streep die Bühnenheldin.

Der Musicalfilm mit Ryan Gosling und Emma Stone wurde mit sieben Awards ausgezeichnet. Die Rede des Abends hielt Meryl Streep, die den Preis ihr Lebenswerk entgegennahm: Unter anderen erklärte sie: „Wenn wir sie alle aus dem Land werfen, gibt es für uns nichts mehr zu schauen außer Football und Mixed Martial Arts” – ein klare Kritik an Donald Trumps politischer Haltung zur Einwanderung. Den Golden Globe in der Kategorie Beste Serie erhielten The Crown (Drama) und Atlanta (Komödie/Musical). (Spiegel Online)

6. Nicht verpassen: GabiFreshs neue Swimwear-Linie ist da & steht für „New Year, Same You“.

Die Kollektionsteile aus der mittlerweile fünften Kooperation der Bloggerin mit Swimsuits For All sind in den Kleidergrößen 42 bis 54 erhältlich. (Mehr lesen)

Foto: Swimsuits For All

7. Wird geteilt: So lassen sich die Instagram-Nutzungsbedingungen in einem Satz zusammenfassen.

Die Londoner Anwältin Jenny Afia hat die über 5.000 Wörter aufs Wesentliche reduziert: „Ein Account darf nicht ohne die Erlaubnis der Eigentümerin oder des Eigentäumers genutzt werden, dasselbe gilt für den Versuch, Logindaten herauszufinden.” (Mehr lesen)

8. R29-Lesezeichen: Wie es ist, als Mann in Frauenkleidern sein Geld zu verdienen.

Teilzeitmädchen Jacky-Oh Weinhaus fand es schon als kleiner Junge spannend, Kleider zu tragen, die dem Urteil der Gesellschaft nach mehr dem weiblichen Geschlecht zugeordnet werden. (Mehr lesen)
Werbung