Girls: Im finalen Trailer wirkt Lena Dunham endlich sympathisch

Kann es sein, dass wir nach fünf Staffeln voller Höhen und Tiefen endlich die Hannah Horvath kennenlernen, auf die wir die längste Zeit gewartet haben?

HBO hat kürzlich den Trailer zur sechsten und letzten Staffel von Girls veröffentlicht. Darin zeigt sich Hannah (Lena Dunham) bemerkenswert selbstbewusster und nimmt im Rahmen eines Vorstellungsgesprächs selbstsicher in die Hand.

„Ich habe wirklich das Gefühl, ich passe super zu Ihrem Magazin. Noch ist mir alles egal, und trotzdem habe ich eine Meinung zu allem.“

So geht es mir auch. Und sowieso, wer kennt dieses Gefühl nicht?

Der Trailer zeigt auch, was der Rest der Crew mittlerweile so macht: Shoshanna (Zosia Mamet) sieht etwas verloren und introvertiert aus, Marnie (Allison Williams) gibt sich leichtfertig und verliebt und Jessa (Jemima Kirke) interessiert sich für nichts und niemanden. Vielleicht hat sich also doch nicht so viel verändert?

Worum es wirklich gehen wird, weiß man also nicht, es bleibt weiterhin spannend. Die eine Sache, die sich aus dem Trailer schließen lässt: Hannah wirkt, als würde sie sich sehr viel wohler in ihrer Haut fühlen. „Ich möchte Geschichten schreiben, die Menschen zeigen, dass sie nicht alleine sind. Nicht so wie bei mir damals. Und ich möchte Menschen dazu bringen, über Dinge zu lachen, die eigentlich schmerzhaft sind.“

Heißt das etwa, dass Hannah endlich liebenswert geworden ist? Aber schaut selbst.
Werbung
Werbung