FKA twigs erzählt in ihrem Essay, wie Tanz & Bewegung ihr Leben täglich verändern

Foto: Nike
FKA twigs macht keine halben Sachen. Jede Performance ist ein Gesamtkunstwerk, in dem Beat, Text und Bewegung miteinander verschmelzen und das große Ganze ergeben, das die britische Singer-Songwriterin so einzigartig macht.

Kein Wunder, dass auch ihre neue Kampagne für Nike mehr ist als nur Activewear im Rampenlicht: Für do you believe in more? hat sie 12 Athletinnen und Athleten, Tänzerinnen und Tänzer sowie Performancekünstlerinnen und -künstler verpflichtet. Sie alle tragen die Nike Zonal Strength Tights, mit der die Brand einen neuen Begleiter für jedes Performancelevel – vom Training bis zum Laufen – geschaffen hat.

Als Creative Director der Kampagne geht es FKA twigs nicht nur um Ergebnisse, sondern um die Leidenschaft, die hinter jeder Trainingsminute steckt – und ihr Leben begleitet, seit sie denken kann.
Werbung
„Ich glaube fest daran, dass Erfolg eine Kombination aus guter Vorbereitung und der perfekten Gelegenheit ist. Dasselbe gilt für jedes kreative Bestreben oder den Weg einer Athletin oder eines Athleten. Es geht nicht um den Moment, in dem du vom Brett springst. Es geht nicht um diesen einen Beat, den du produziert hast. Es geht um die Augenblicke davor – die Vorbereitung ist das Training, die harte Arbeit und die Möglichkeit, der Moment, in dem du deine Bestzeit erreichst, deinen kreativen Höhepunkt, deinen besten Beat.

Ich trainiere leidenschaftlich, seit ich denken kann. Als ich drei Jahre alt war, begann ich, zum Tanzunterricht in ein Jugendzentrum zu gehen. Mit sieben Jahren trainierte ich sechs verschiedene Stile. Dann begann ich mit der Schauspielerei. Im Alter von acht oder neun Jahren sang ich.

Während andere Menschen Urlaub machen oder einfach nur mit ihren Freunden im Park unterwegs sein wollten, habe ich jede Unterrichtsstunde wahrgenommen, die ich bekommen konnte“, schreibt Twigs in ihrem Essay zur Kampagne.

„Tänzerinnen und Tänzer gelten oft nicht als Athletinnen und Athleten, doch das sind wir. Über den Tanz und Fitness habe ich viele junge Menschen kennengelernt, die sehr hart gearbeitet und ihr Leben ihren Körpern gewidmet haben. Für mich repräsentieren sie modern movement, das ich als das Erkunden jedes sportlichen Genres ohne Grenzen definiere. Als Tänzerin versuche ich, meine Zerbrechlichkeit zu feiern und zu akzeptieren, dass der Punkt, an dem ich stehe, gut genug ist. Tänzerinnen und Tänzern wird von klein auf beigebracht, immer in den Spiegel zu blicken, um perfekt synchron zu sein. Es gibt den Punkt, an dem du loslassen und darauf vertrauen musst, dass du dort sein wirst, wo du sein sollst. Generell zeigt Tanz die Schönheit des Unperfekten. Ich glaube, dass er so für das Publikum am spannendsten wird.

Ich wollte mehr vom Leben. Ich wollte alles erreichen.

Mein Traum ist, dass du gar nicht realisierst, dass du gerade trainierst. Du arbeitest einfach an dir und siehst die Ergebnisse, die du an dem Zeitpunkt wertschätzt, an dem sie sich zeigen. Wir als junge Menschen – genau wie die im Video – können aus Bewegung etwas machen, das viel weiter geht als Fitness. Wenn ich tanze, denke ich nicht daran, dass ich gerade an meinen Bauchmuskeln oder Beinen arbeite. Wenn ich trainiere, fühle ich mich in meinem Körper selbstbewusst. Allein durch das Training, das Genießen der Musik, der Zeit mit meinen Freundinnen und Freunden und meinem Körper fühle ich mich plötzlich stärker.

do you believe in more?
handelt von einem Mädchen, das mit der Tatsache aufgewachsen ist, anders auszusehen als alle anderen um sie herum und andere Ziele zu verfolgen als jede und jeder andere in einer Kleinstadt. Das mit wenig Geld aufgewachsen ist, aber so viel Entschlossenheit und Hoffnung in sich trug. Ich wollte mehr vom Leben. Ich wollte alles erreichen.

do you believe in more?
ist eine Frage, die sich jede und jeder selbst stellen kann. Glaubst du daran, dass du innerhalb von sechs Monaten schneller laufen oder höher springen kannst? Glaubst du daran, dass du länger auf dem Crosstrainer bleiben kannst? Glaubst du daran, dass du deine beste, körperliche Verfassung erreichen kannst? Glaubst du daran, dass du dein Selbstvertrauen dafür nutzen kannst, im Job befördert zu werden oder dieses kreative Projekt zu beenden? Es bezieht sich auf alles, was du sein oder erreichen möchtest.“
Werbung