8 Dinge, die du heute Morgen wissen solltest

1. „Sollte es Versuche geben, Kinder, die hier in Amerika geboren wurden, festzunehmen und abzuschieben, werde ich dazu meine Meinung sagen“, so der amtierende US-Präsident Barack Obama in seiner letzten Pressekonferenz in Washington.

Zudem betonte er die Bedeutung der Pressefreiheit. (Spiegel Online)

2. Wird diskutiert: SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat den AfD-Politiker Björn Höcke als „Nazi“ bezeichnet.

Höcke sprach in einer Rede unter anderem vom Holocaust-Mahnmal in Berlin als „Denkmal der Schande“, das sich Deutschland „in das Herz seiner Hauptstadt gepflanzt hat“. (Tagesschau)

3. Gut zu wissen: Demnächst könnte der Drohnenführerschein in Deutschland eingeführt werden.

Das sieht ein Verordnungsentwurf von Verkehrsminister Alexander Dobrindt vor. Aktuell sind hierzulande 400.000 private Drohnen im Einsatz. (RP Online)

Werbung

4. Wetter: Handschuhe oder keine Handschuhe?

Es bleibt frostig und glatt, gebietsweise gibt es aber Chancen auf Sonne. (Tagesschau)

5. Was du der Kollegin zeigst, die genug vom Kampagneneinheitsbrei hat: Monki launcht eine eigene Swimwear- und Unterwäschekollektion, die ohne Photoshop auskommt.

Die schwedische Fotografin Nina Andersson Voigt hat dafür in Stockholm Frauen aus der Kreativszene abgelichtet. Das Ergebnis? Natürlich und gerade deshalb wunderschön. (Monki)
Foto: PR
Foto: PR

6. Nicht verpassen: Warum sich Girls-Star Jemima Kirke die Haare selbst abgeschnitten hat.

Neben einem schmerzhaften Streit mit ihrem Ehemann Michael Mosberg ging es auch um ihre Komfortzone: „Ich habe meine Haare abgeschnitten, weil ich das Gefühl hatte, dass sie eines der wenigen Dinge waren, die dafür gesorgt haben, dass ich mich schön fühle“, so Kirke. „Ich hatte das Gefühl, mich darauf ausgeruht zu haben. Ich habe eine Zeit lang wirklich geglaubt, dass ich ohne sie langweilig wäre.“ (Mehr lesen)

7. Wird geteilt: Kate Middleton hat sich zum Umgang mit psychischen Problemen geäußert.

Die Herzogin setzt sich mit der Royal Family im Rahmen von Heads Together für psychische Gesundheit ein. „Angst, Zurückhaltung oder einfach nur das Gefühl, sich nicht gegenseitig belasten zu wollen, bedeutet, dass Menschen still leiden – was dazu führt, dass das Problem nicht behandelt und größer wird.“ (Mehr lesen)

8. R29-Lesezeichen: Wie sich anfühlt, wenn du vergewaltigt wirst und dir keiner glaubst.

„Meine Angst und mein Schweigen wurden zu seinen engsten Komplizen.“ (Mehr lesen)
Werbung