Hier kannst du Rihannas feministischen Women's-March-Pulli nachshoppen

@badgalriri
Ein Tagesoutfit kann mehr bewegen als nur die Bildreihenfolge in deinem Instagramfeed: Bestes Beispiel waren die vielen Women’s Marches, die weltweit mehr als eine Million Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Straßen brachten. Die Kleidung vor Ort? Nicht selten ein Statement, ob Hommage an die Suffragettenbewegung oder unmissverständlicher, feministischer Ausruf.

Auch Rihanna entschied sich beim Women’s March in New York City für klare Worte auf dem Sweatshirt: This P*** y Grabs Back, eine Anspielung auf Donald Trumps sexistische Äußerungen von 2005 am Set von Days Of Our Lives.

Der Kapuzenpulli stammt aus der Kollektion von Model Leomie Anderson, die sonst unter anderem für Victoria’s Secret und Vivienne Westwood läuft. Die 23-jährige Britin hat mit ihrem eigenen Label Lapp im September 2016 neben einem neuen modischen Zuhause auch eine feministische Plattform geschaffen.
Photo: Lapp the Brand

„Ich wollte, dass Lapp auch ein modisches Statement wird, weil ich Mode schon immer genutzt habe, um mich auszudrücken und Botschaften zu vermitteln“, erklärte sie dem Telegraph zum Launch ihrer Brand. Hinter diese Mission darf Anderson schon jetzt ein Häkchen setzen. Geshoppt werden kann das rosafarbene Sweatshirt für umgerechnet 37 Euro – schnell sein lohnt sich, Rihannas Look hat bei Instagram nicht umsonst schon über eine Million Likes gesammelt.
Werbung