7 Sextipps für Tage, an denen es zu heiß für große Anstrengungen ist

Foto: Natalia Mantini.
Meiner Meinung nach können Frauen alles haben, ganz egal worum es geht: Eine Karriere, keine Karriere, ein Baby, kein Baby, Freundschaften, eine Hochzeit, eine offene Beziehung, keine offene oder gar keine Beziehungen, Sex mit Männern oder anderen Frauen, was auch immer.
An manchen Stellen wird es dann aber doch ein bisschen schwierig, vor allem im Sommer: Nach einem langen Arbeitstag ist es so schon nicht ganz einfach, auch noch die Energie für ein ausgiebiges Schäferstündchen aufzubringen. Intensiviert wird das ganze dann auch noch, wenn es wirklich warm oder einfach furchtbar schwül ist und man sich beim besten Willen nicht vorstellen kann, Körperkontakt zu einem anderen Menschen aufzunehmen. Man hat eigentlich Lust, aber so richtig aufraffen ist einfach nicht mehr drin. Kommt dann aber ein Tinderdate ins Spiel oder der Partner nach Hause, steigt die Lust möglicherweise doch wieder, obwohl man eben noch am liebsten nur liegen geblieben wäre.
Natürlich ist auch vollkommen in Ordnung einfach mal zu faul für Sex zu sein und statt fröhlich durch die Laken zu toben, lieber die neue Lieblingsserie zu binge-watchen. Manchmal ist der Moment einfach nicht ganz richtig und niemand sollte sich schließlich genötigt fühlen, irgendetwas zu tun, worauf er oder sie gerade keine Lust hat.
Wie dem aber auch sei. Solltest du zwar durchaus Lust auf Sex haben, dich aber aus welchem Grund auch immer zu abgespannt und müde fühlen, um großen Aufwand zu betreiben, haben wir ein paar Tipps für dich. Diese sieben kleinen Tricks kannst du anwenden, wann immer dir die Laune nach entspanntem Sex mit möglichst geringer Anstrengung steht.