Superfoods für die Haut

Superfoods sind nicht nur buchstäblich in aller Munde, naturbelassene, energiespendende Nahrungsmittel, sie funktionieren sogar auch für das Gesicht. Mit Inhaltsstoffen wie Granatapfel, Matcha, Vulkangestein, Zitrone, und Honig, hat Garnier neue Masken für alle Hauttypen entworfen, die reinigen und pflegen. Durch einfache Anwendung und eine kurze Einwirkzeit von nur 10 Minuten, können die Masken außerdem mühelos in unsere tägliche Pflegeroutine integriert werden. Unsere Refinery 29 Teammitglieder haben drei der neuen Masken in verschiedenen Alltagssituationen getestet und zeigen euch, welchen Effekt Matcha und Co. auf ihre Haut haben.
Katja Schweitzberger, Fashion & Beauty Editor
Hauttyp: Fettige- Mischhaut, die perfekte Maske: Matcha + Kaolin, Effekt: Unreinheiten werden beseitigt und die Haut wirkt ausgeglichen.
Werbung
Wie sieht deine Pflegeroutine aus? Ich habe eine ganz klare Pflegeroutine. Morgens und abends reinige ich meine Haut mit einem milden Cleansing Balm. Augen Make-up entferne ich mit Mizellenwasser. Danach verwende ich ein Serum plus Tages- bzw. Nachtpflege, sowie eine reichhaltige Augencreme. Am morgen verwende ich außerdem ein kühlendes Gel, um Schwellungen um die Augen zu mildern.
Was beansprucht deine Haut am meisten? Stress, zu wenig Schlaf und zu viel Zucker. Dann sieht meine Haut schnell fahl aus und neigt zu Pickelchen.
Wie fühlt sich deine Haut nach Anwendung der Matcha Maske an? So als hätte ich gerade 10 Stunden Schönheitsschlaf gehalten. Die üblichen Stresssymptome sind verschwunden und mein Teint wirkt ausgeglichen und erfrischt. Ein Sofort-Effekt, der süchtig machen kann.
Wann verwendest du Masken am liebsten? Wenn ich am Abend zu einer Veranstaltung eingeladen bin und bereits einen langen, manchmal stressigen Tag im Büro hinter mir habe, dann erfrische ich meine Haut besonders gern mit einer belebenden Maske. Ich liebe dieses Ritual! Auch, um mich auf den Abend einzustimmen und nach dem Tag abzuschalten.
Was ist dein Geheim-Tipp für einen strahlenden Teint? Ein Spaziergang an der frischen Luft oder ein kleines Workout. Ich jogge regelmäßig, danach wirkt mein Teint sofort viel gesünder.
Garnier Experten-Tipp: Bei der Mischhaut treten zwei an sich widersprüchliche Hauttypen gleichzeitig auf: In der T-Zone ist die Haut eher fettig, an den Wangen ist die Haut eher feinporig und zart. Übermäßige Talgproduktion, Unreinheiten und eine Haut, die nach der Reinigung schnell wieder glänzt sind die Probleme der Mischhaut. Kaolin Tonerde zum Beispiel bindet überschüssigen Talg und verhindert ein schnelles Nachfetten. Inhaltsstoffe wie Matcha Tee haben antibakterielle, entzündungshemmende, antioxidative Effekte und können so Hautunreinheiten entgegenwirken.
Werbung
Nora Beckershaus, Director of Operations & Growth
Hauttyp: Sichtbare Poren, Mischhaut die perfekte Maske: Vulkangestein Maske, Effekt: Macht die Poren weniger sichtbar und lässt die Haut ebenmäßiger wirken.
Wie sieht deine Pflegeroutine aus? Ich neige zu trockener und Mischhaut und habe ab und an sichtbaren Poren, daher versorge ich meine Haut morgen uns abends mit Feuchtigkeitspflege. Eine Grundreinigung gepaart mit Tagescreme verleiht meiner Haut einen natürlichen Glow. Abends trage ich eine Nachtcreme auf.
Was beansprucht deine Haut am meisten? Da ich beruflich viel reise, wird meine Haut durch Flugzeugluft oft beansprucht. Ich habe immer eine kleine Feuchtigkeitscreme dabei, um trockene Haut zu vermeiden. Oft reicht dies nicht aus, daher trage ich zuhause regelmässig Masken auf. Die Kombination aus beidem sorgt für einen gesunden Teint.
Wie fühlt sich deine Haut nach Anwendung der Volcano Maske an? Gereinigt und frisch. Dies Maske ist weniger aggressiv als ein Peeling und verleiht Feuchtigkeit.
Wann verwendest du Masken am liebsten? Das Tolle ist, dass 10 Einwirkzeit optimal in den Alltag integrierbar sind. Ich lasse die Maske morgens während des Zähneputzen einwirken, auch wenn ich unterwegs bin.
Was ist dein Geheim-Tipp für einen strahlenden Teint? In einer Produktlinie bleiben und der Haut damit einen Gefallen tun. Wer verschiedenste Marken miteinander vermischt, hat bürdet seiner Haut einen Kampf mit konträren Pflegestoffen auf. Das kann schnell strapazieren.
Garnier Experten-Tipp: Ein häufiges Problem der Mischhaut sind erweiterte Poren in der T-Zone. Diese können sogenannte „zusammenziehende“ Inhaltsstoffe verkleinert werden. Zusammenziehend bezieht sich auf eine Gruppe von Substanzen, die zum Beispiel Blutgefäße verengen oder in der Hautpflege für ein feineres Hautbild sorgen. Antioxidantien und Gerbstoffe Tannine im grünen Tee (Matcha) sowie bestimmte Vulkangesteine können eine adstringierende Wirkung auf die Haut haben.
Werbung
Alex Stolz, Social Media & Community Manager
Hauttyp: Trockene Haut, die perfekte Maske: Anti-Durst Aqua/Granatapfel Maske, Effekt: Die Haut ist frischer und gestraft, die Haut bleibt länger weich.
Wie sieht deine Pflegeroutine aus? Sowohl morgens als auch abends reinige ich mein Gesicht mit einem milden Reinigungsgel. Anschließend gehe ich mit einer Tonic über das Gesicht, um die letzten Reste loszuwerden. Ich verwende nur morgens eine Feuchtigkeitscreme. Ich versuche, nicht zu viele Produkte zu verwenden und auch einer Linie treu zu bleiben. Die Haut dankt, wirklich.
Was beansprucht deine Haut am meisten? Ein Wochenende ohne Schlaf, zu wenig Wasser und ungesundem Essen verwandelt mein Gesicht prompt in einen Streuselkuchen. Nicht die beste Idee.
Wie fühlt sich deine Haut nach Anwendung der Aqua-Granatapfel Maske an? Super angenehm und erfrischt. Ersetzt zwar nicht die oben genannten Punkte, aber die Maske hilft meiner Haut definitiv bei der Regeneration.
Wann verwendest du Masken am liebsten? Ich liebe Sonntage – einfach, weil ich mir viel Zeit für Dinge nehme, die ich unter der Woche einfach nicht schaffe. Eine Maske passt da ganz gut zum allgemein entspannten Vibe und setzt dem Faulenzertag nochmal das Krönchen auf.
Was ist dein Geheim-Tipp für einen strahlenden Teint? So oft man es schon gehört haben mag, aber schlafen, viel Wasser trinken, auf gute Ernährung achten und bewegen. Und eine Kosmetikerin des Vertrauens finden!
Garnier Experten-Tipp: Zu häufiges Waschen und Duschen, beruflicher Kontakt der Haut mit Reinigungsmitteln, Feuchtigkeit oder Chemikalien zählen zu den äußeren Faktoren, aber auch die Witterung oder UV-Licht nehmen Einfluss auf den Zustand der Haut. Bei trockener Haut besteht oft ein Mangel an der Fettsäure. In Granatapfelkernöl ist diese wichtige Fettsäure enthalten. Zudem ist Granatapfelextrakt reich an Schutzstoffen, so genannten Antioxidantien. Diese verleihen der Haut ein strahlendes Aussehen und schützen sie vor vorzeitiger Hautalterung. Granatapfelextrakt liefert drei- bis viermal mehr Schutzstoffe vor freien Radikalen als grüner Tee zum Beispiel.
Bei Superfoods gilt grundsätzlich: Viel hilft viel. Ein Superfood wird erst zu einem tatsächlich wirksamen Superfood, wenn es regelmässig in recht großen Mengen in den Speiseplan integriert wird. Dasselbe Credo übernehmen wir nach dem Test für unsere Haut: Die regelmäßige Anwendung von Gesichtsmasken lässt unsere Haut dauerhaft gepflegt und strahlend aussehen.