Star Wars: Die wichtigsten Worte seit „Ich bin dein Vater“

Während wir auf den Trailer noch vergeblich warten müssen, sind jetzt immerhin schon die ersten Worte aus Star Wars: Episode 8 – Die letzten Jedi bekannt – gesprochen von Luke Skywalker. Vorab gesagt: So richtig bedeutungsschwanger ist der Einstieg nicht. Aber rund um den sehnsüchtig erwarteten Film nehmen wir erst einmal alle Informationen, die wir kriegen können.
Nachdem Star Wars: Das Erwachen der Macht damit endete, wie Rey auf einer verlassenen Insel Luke Skywalker aufsuchte, beginnt der daran anschließende Teil Die letzten Jedi mit dem ersten Wortwechsel zwischen dem letzten und dem angehenden Jedi. Disney zeigte am vergangenen Mittwoch seinen Aktionären erstes Filmmaterial. Und Daniel Miller, Reporter bei den LA Times, hat ein paar seiner Eindrücke davon über Twitter geteilt:
Werbung
WER! BIST! DU? Auf den ersten Blick nicht sehr aufregend. Luke weiß nicht, wer Rey ist? Wie reagiert Rey darauf? Ist sie jetzt seine Tochter? Oder woher hat sie ihre Skills? Ehrlich gesagt wissen wir nicht viel mehr nach diesem Tweet. Aber Miller verrät noch mehr:
Das Setting wird also „epic" und „exotic". Da kann man sich ja nur freuen.
Werbung