Was du mitbringen solltest, um Kate Middletons neue Privatsekretärin zu werden

Foto: Zak Hussein/SilverHub/Shutterstock/REX
Wer The Crown auf Netflix rauf und runter guckt, hat jetzt die Chance, auch im echten Leben zwischen Buckingham und Kensington Palace mit dem Laptop unterwegs zu sein. Gerade wurde bestätigt, dass sich Kate Middletons langjährige Privatsekretärin Rebecca Deacon im Sommer dieses Jahres neuen Aufgaben widmen wird. Sie ist seit 2012 für Middleton tätig.
„Wir wünschen ihr für den nächsten Schritt ihrer Karriere alles Gute“, so der Kensington Palace in einer offiziellen Erklärung. Bewerbungen können noch nicht eingereicht werden. Die Vogue berichtet allerdings, dass bereits drei Kandidatinnen im Rennen sind: Sophie Agnew aus Deacons Team, Kate Middletons persönliche Assistentin Natasha Archer und Laura Baker, die Assistentin der Privatsekretärin von Prince William.
Wer sich in Aufgaben wie Briefings für Meetings und Events, Presseerklärungen und der Beantwortung des Schriftverkehrs der Herzogin unschlagbar fühlt, sollte trotzdem ein Auge auf die offiziellen Stellenausschreibungen haben – immerhin hat die Queen so auch schon einen Social-Media-Experten gefunden.
Werbung