Kurz verstehen: Warum die USA & England Laptops im Handgepäck verbieten

Die amerikanische Regierung hat eine neue Regelung erlassen, die es Passagieren verbietet, bestimmte elektronische Geräte mit in die Kabine zu nehmen, sollten sie aus dem Nahen Osten oder Nordafrika in die USA einreisen. Tablets, Laptops und elektronische Spiele dürfen demnach nicht mehr im Handgepäck verstaut werden. Die britische Regierung folgt nun der neuen Regelung und leitet ebenso entsprechende Maßnahmen ein.
Das neue Verbot gilt anscheinend dem Schutz vor Anschlägen und wird als Maßnahmen für die Sicherheit im Luftverkehr erlassen. Eine vollständige Liste über die Geräte, die ab nun nicht mehr mitgenommen werden dürfen, hat die amerikanische Homeland Security hier veröffentlicht.
Werbung
Dies sind die Länder, für die das Verbot gilt:
Wer in die USA einreisen möchte: Jordanien, Ägypten, Türkei, Saudi-Arabien, Kuwait, Marokko, Katar und die Vereinigten Arabischen Emirate.
Wer nach Großbritannien einreisen möchte: Jordanien, Ägypten, Türkei, Saudi-Arabien, Tunesien, Libanon.
Werbung