In Polen gibt es einen Radweg, der magisch im Dunkeln leuchtet

inhabitat
Falls ihr in naher Zukunft mal nach Polen fahren wollt: Vergeßt euer Fahrrad nicht! Auf einer Teststrecke in der polnischen Stadt Lidzbark Warminski wurde fluoreszierender Splitt in die Oberfläche eines Radwegs integriert. Und das sieht dann bei Nacht so aus:
inhabitat
Das Material saugt tagsüber das Sonnenlicht auf und leuchtet nachts dann in diesem magischen Blau auf. Einmal aufgetragen soll der Radweg zwanzig Jahre lang völlig von selbst leuchten. Schon dreißig Minuten Licht am Tag reichen für den Lichteffekt aus. Wenn sich das Konzept bewährt, glühen vielleicht bald alle Wege in Polen.
inhabitat
Werbung