Balenciaga legt Ikeas Tasche neu auf & ja, sie kostet mehr als 50 Cent

Foto: Balenciaga/Barneys New York, Ikea.
Die schon jetzt genialste Marketingidee des Jahres ist schnell erklärt: Man nehme eine Kulttasche, die absolut nicht limitiert und für 50 Cent erhältlich ist – und mache daraus die Luxusvariante. So geschehen bei Balenciaga, die ab sofort eine von Ikeas FRAKTA inspirierte Tasche im Repertoire haben. Die Arena Extra-Large Shopper Tote Bag besteht allerdings nicht aus dem recyclebaren Polypropylen, auf das das Original setzt, sondern aus Glattleder. Das spiegelt sich vor allem im Preisschild wieder: gute 2.000 Euro verlangt das französische Label für die Tasche.
Ikea selbst sieht's gelassen: „Es ist eine große Ehre, dass die Balenciaga Tote Bag Ikeas klassischer, nachhaltiger blauer Tasche ähnelt“, so ein Sprecher des Möbelkonzerns gegenüber Today. „Es geht nichts über die Vielseitigkeit einer großen, blauen Tasche!“
Werbung