6 wundervolle Fotos zeigen die wahre Bedeutung & Schönheit des Hamams

Für viele Frauen ist das Spa eine Oase der Ruhe und Entspannung. Für muslimische Frauen bedeutet es viel mehr. „Traditionelle Badehäuser waren schon immer Bereiche, in denen Frauen den äußeren Druck nicht spüren, in denen sie frei sein können und sie selbst“, sagt Fotografin Yumna Al-Arashi im Gespräch mit Refinery29. „Hier fühlen wir uns nicht mehr gehemmt, wir beurteilen uns nicht oder konkurrieren nicht miteinander und wir müssen uns nicht mit dem männlichen Blick beschäftigen.“
Das ist genau der Grund, warum die 28-Jährige — mit der Hilfe des Fashionlabels ASOS — in Hamams zwischen Nordafrika und dem Mittleren Osten fotografierte. Die Bilder sind alle Teil ihres „Shedding Skin“-Projekts und zeigen denn Sinn von Freiheit, die einem Ort ohne Urteil und Stereotyp entspringt.
„Das ist für mich gerade so wichtig, denn ich bin eine arabische Frau und ich kann mich eben nicht überall zuhause fühlen“, sagt sie. „Meine Familie darf nicht mehr in die USA reisen und ich kann sicherlich nicht zurück in mein kriegszerbombtes Haus gehen. Für mich ist das Hamam ein Symbol für Zuhause, nach dem ich mich sehne - ein Ort, an dem ich mich wie ich fühle. Und wie ein Mensch.“

Mehr aus Schönheit