EyeEm Photography Festival & Awards

In Anbetracht der globalen Omnipräsenz von Instagram kann es schon mal passieren, dass andere Fotografie-Apps aus dem Fokus geraten. Besser nicht, denn der Markt hat noch soviel mehr zu bieten. Unbedingt auf dem Radar haben sollte man zum Beispiel die App EyeEm. Seit 2011 sammeln die Nutzer der App unaufhörlich Fotos und Momentaufnahmen, um sie anschließend mit der Community zu teilen – also im Prinzip ähnlich wie etwa bei Instagram. Einen wesentlichen Unterschied gibt es trotzdem, denn das oberste Kriterium bei EyeEm lautet „hohe Bildqualität”. Aus dem sich ständig erweiternden und hochwertigen Foto-Pool können sich anschließend nämlich auch Marken und Agenturen bedienen – und damit so einfach wie noch nie an lizenzfreie Bilder gelangen.
Bei EyeEm steht zudem der Netzwerkgedanke im Vordergrund. Fotografen aus aller Welt können die App nicht nur nutzen, um ein persönliches Portfolio aufzubauen, sondern, um sich auszutauschen und miteinander zu vernetzen. Erwähnenswert ist übrigens auch, dass die Einnahmen mit den Bildschöpfern geteilt werden. EyeEM möchte keine reine Selfie-Plattform sein, sondern eine Top-Anlaufstelle für avantgardistische Smartphone-Fotografie. Um die Qualität zu gewährleisten, veranstaltet EyeEm in eigener Sache die EyeEm Photography Festival & Awards. Ziel dieses globalen Wettbewerbs ist es, einen hochwertigen Diskurs über die Zukunft und das Zusammenspiel von Kunst, Fotografie und Technologien zu etablieren und natürlich neue Fotografie-Talente zu finden.
Der Hauptpreis beinhaltet die Teilnahme am Festival, das im September in Berlin stattfindet. Der Finalist bekommt zudem temporär eine professionelle Kameraausrüstung zur Seite gestellt und erhält die einmalige Chance von einem renommierten Fotografen zu lernen, um seine Fotografie-Skills weiter auszubauen. Ebenfalls im Preis enthalten: Die Arbeiten der Finalisten werden in einer speziellen EyeEm-Publikation veröffentlicht sowie einem internationalen Publikum im Rahmen einer Ausstellung präsentiert. Also wenn das kein Anreiz ist?
Für Kurzentschlossene – So könnt ihr noch bis morgen an dem Wettbewerb teilnehmen:
1. Ladet euch die EyeEm App kostenlos herunter. (Für iOS und Android erhältlich).
2. Suche in der App den Reiter Missions.
3. Lade deine Fotos hoch und tagge sie mit der Foto-Kategorie, für die du sich bewirbst.
Beispiel: „The Photojournalist - 20I7 EyeEm Awards”
Einsendeschluss ist der 18. Juni 2017. Weitere Infos gibt es hier.