IKEA setzt auf eine neue Strategie & verkauft jetzt Möbel via Amazon

Nachdem das schwedische Möbelhaus IKEA vor wenigen Wochen verkündete, zukünftig auf neue Strategie im Onlinehandel zu setzen, gab es bereits erste Mutmaßungen darüber, dass der Onlineversandhändler Amazon eine wichtige Rolle in dieser Neuausrichtung und Zusammenarbeit mit Drittanbietern spielen werde. Allerdings war bis dato die Rede davon, dass dies erst im nächsten Jahr geplant sei.
Nun ging aber doch alles schneller als gedacht. Die Katze ist aus dem Sack: Billy, Fjellse & Co. sind in Amerika ab sofort im weltweit ersten Amazon-Shop erhältlich. Zunächst stehe eine kleine Auswahl von eher kleinteiligen IKEA-Produkten zur Auswahl, die sich relativ simple verschicken lassen – darunter auch ikonische Klassiker wie das BILLY-Regal.
Bislang verfolgten IKEA und Amazon recht unterschiedliche Geschäftsmodelle. Während das Möbelhaus online im Prinzip nur eine Preview für die Möbelschau in den eigentlichen Filialen lieferte und auf eigene Logistikpartner baute, setzt Amazon auf den schnellen und massenhaften Versand von Produkten direkt bis an die Haustür. Durch die Kooperation kann man nun aber ein Teil des IKEA-Sortiments zu günstigen Amazon-Konditionen bestellen. Für den Kunden könnte sich dieses Angebot vor allem in niedrigeren Versandkosten widerspiegeln.
Für Amazon Prime Abonnenten können die angebotenen Kleinteile sogar versandkostenfrei verschickt werden. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann wir auch hierzulande IKEA ganz easy online shoppen können. Diese Produkte sind in den USA (*abweichende Preise für Europa) jetzt bereits erhältlich: