Laut Pornhub schauen Russen auch am liebsten russische Pornos

Photographed by Megan Madden.
Russland war in den vergangenen Jahren aus etlichen Gründen immer mal wieder in den Medien. Diesmal kommen die Neuigkeiten mit freundlichen Grüßen vom Online-Portal Pornhub, das sich mit den in Russland derzeit beliebtesten Pornofilmen beschäftigt hat. Und natürlich sind wir mehr als neugierig, welche Erotik-Vorlieben die Russen aktuell haben.
Die zehn am häufigsten Suchbegriffe des Portals lauten aktuell: „Russian“, „Overwatch“, „Mom“, „Hentai“, „Anal“ und „Futanari“. In Russland wird demnach besonders häufig nach russischen Pornos gesucht. Soweit ist das erst einmal nichts Besonderes, denn ist offenbar normal, dass die Top-Suchbegriffe eines Landes mit der eigenen Nationalität einhergehen. Pornhubs Statistiken zeigen jedoch, dass Russland im internationalen Vergleich rund 1009% häufiger den Begriff „Russian“ suchte. Na, wir wollen ihnen trotzdem mal keinen Nationalismus vorwerfen.
Werbung
Tatsächlich verbrachten die Nutzer aber auch die meiste Zeit damit, explizite Videos, die sich in dieser Kategorie befinden, anzuschauen – im Schnitt etwa 15 Minuten und 47 Sekunden. Videos in der Sektion „Mature“ hingegen wurden durchschnittlich nur 13 Minuten und 8 Sekunden gesehen.
Neben den Suchbegriffen sagen auch die bevorzugten Kategorien einiges über das Porno-Verhalten der Nutzer aus. Die beliebtesten hier waren, ähnlich wie bei den Top-Suchen, „Anal“, „Hentai“, ”Teen“ sowie „Russian“. Interessanter Fakt am Rande: Die Kategorie „Anal“ war sowohl bei Frauen als auch bei Männern gleich stark nachgefragt, obwohl sich 75% der User bei der Registrierung als männlich ausgaben und nur 25% als weiblich identifiziert wurden.
Unter den Usern, die als Frauen getreckt wurden, war „Lesbian“ die zweitwichtigste Kategorie, unter den männlichen „Hentai“. Überraschend ist außerdem, dass Frauen sich laut Pornhub rund 120% häufiger für „Gangbang“ und 112% öfter für „Double Penetration“ begeistern konnten. Männer wählen dagegen eher Klassiker wie „MILF“ oder „Mature“, um sich anzutörnen.
Das könnte euch auch außerdem interessieren: