Diese Aktivistinnen brachten die Stars bei den Golden Globes mit auf den Roten Teppich

Selten ging es in der Award-Saison so politisch zu wie in diesen Monaten. Heute Nacht wurden zum 75. Mal die Golden Globes verliehen und schon im Vorhinein kündigte die Hollywood-Prominenz an, dass es in diesem Jahr um mehr gehen werde als aufreizende Red Carpet Looks.
In Anlehnung an Initiativen wie #MeToo und #TimesUp, die weltweit die Aufmerksamkeit auf die jüngsten Skandale von sexueller Belästigung in der Entertainmentbranche lenkten, trugen viele Stars in Solidarität mit den Opfern schwarze Roben. Daneben wollte man aber auch anderen Aktivistengruppen eine Plattform geben.
So brachten acht namhafte Hollywood-Schauspielerinnen am Sonntagabend jeweils eine Aktivistin mit auf den Roten Teppich, um deren Arbeit zu würdigen und einem größeren Publikum vorzustellen. Wir haben uns für euch einmal genauer angeschaut, wer an der Seite von Größen wie Meryl Streep oder Emma Watson zur Gala erschien:
Das könnte euch ebenfalls interessieren: