So schmeckt der Sommer: Das ist das saftigste BBQ-Sandwich ever!(Rezept)

FOTO: Anne Mühlmeier
Anne Mühlmeier ist ein internationales Model und Schauspielerin und lebt heute in Berlin. Im Laufe ihrer Modelkarriere hat sie wahrscheinlich jede Diät der Welt mal ausprobiert, nur um zu lernen, dass dogmatische Ernährungsformen nicht gesund sind und nicht glücklich machen. Umso mehr liebt sie es heute, gesundes und abwechslungsreiches Essen zu zaubern. Für Refinery29 Germany stellt sie jede Woche nicht nur die leckersten Rezepte vor, sondern liefert auch genügend Hintergrundwissen zu den Produkten, damit das Nachkochen noch mehr Spaß macht. Mehr gibt's bei Instagram @foodbyannie .

Sommer, Sonne, Freunde treffen, grillen, feiern. Das ist für mich Sommer. Ich habe Freunde zum Grillen eingeladen. Und wie das Sprichwort besagt: „Für meine Gäste nur das Beste“ – und so soll es sein. Nur Würstchen und Spieße waren mir zu langweilig, also musste ein gutes Bio Rinder Rumpsteak her, gepaart mit cremiger Mayonnaise, und umhüllt von Buchweizen-Dinkel-Toastbrot.

Mayonnaise selber machen? Ich hatte ewiges Eier rühren, bis der Arm abfällt, im Kopf. Aber ich kann beruhigt verkünden, dass es nun eine neue Methode gibt, die „schnelle Majo"! Alles, was du brauchst, sind zwei Eier, viel Olivenöl und einen Stabmixer. Glaubt mir, es lohnt sich!

Die Majo ist leider etwas verpönt, sie sei so ungesund. Ersetze das Sonnenblumenöl durch kaltgepresstes, mildes Olivenöl und das schlechte Gewissen kann sich verabschieden. Es gibt viele Studien dazu, wie gesund Olivenöl ist, also kann man sich gerne ein gutes kaltgepresstes Olivenöl (extra vergine) gönnen. Im Video seht ihr, wie einfach eine Mayonnaise geht.

Wer mich kennt, weiß, dass ich wenn dann 100% gebe. Bedeutet: ich koche und backe alles selbst. So dachte ich mir das auch beim Vollkorn-Toastbrot.
FOTO: Anne Mühlmeier


Ich bin zwar ein großer Fan von Low-Carb, jedoch sind Kohlenhydrate meiner Meinung nach nicht "böse", es kommt einfach insgesamt auf die Menge und Qualität an. Kohlenhydrate sollten nur in Maßen gegessen werden und hauptsächlich in komplexer Form. Heißt zum Beispiel lieber Vollkorn anstatt Weizen. Da bot sich Buchweizen und Vollkorn-Dinkelmehl super an.

Dinkel ist eine sehr alte Getreidesorte, die gut verträglich ist und mehr Nährstoffe hat als Weizen. Buchweizen ist kein Getreide, schmeckt aber wie eins und ist daher glutenfrei. Ein Toast aus diesen beiden Mehlsorten lässt das Brot kräftiger und gehaltvoll schmecken. Super passend zu unserem BBQ Sandwich.

Etwas Fingerspitzengefühl braucht man allerdings bei der Zubereitung von Hefeteig. Hefe ist beinahe wie ein Lebewesen, das sich wohl fühlen muss, um erst richtig aufzugehen. Aber in meinem Rezept erkläre ich alles Schritt für Schritt.

Nun zum Fleisch. Ich lege großen Wert darauf, gutes Fleisch zu kaufen, denn glaubt mir, man schmeckt es einfach. Wenn dafür schon ein Tier sterben musste, dann soll es auch wertgeschätzt werden. Denn die Qualität eines Fleischs hängt davon ab, wie ein Tier gehalten worden ist.

Ein Rumpsteak ist ein sehr saftiges aber nicht zu fettes Stück Fleisch, welches nicht so schnell zäh wird. Dünne Scheiben davon, kurz auf dem Grill angebraten, so bleiben sie saftig und zart.

Sobald der Grill angeschmissen wurde, das Toastbrot in Scheiben geschnitten und die Mayonnaise in den Startlöchern für ihren großen Auftritt ist, dann kann es losgehen.
Achtet darauf, dass das Feuer im Grill eine gleichbleibende Hitze entwickelt hat und keine Flammen mehr wirft. Dann das Fleisch grillen, sowie die Toastbrot-Scheibe kurz auf den Rost legen, sodass sie kross sind. Dann kann das Belegen losgehen: Toastbrot, Majo, Fleisch, Tomate, Majo, Salat, Toastbrot, fest drücken, Sandwich halbieren und schlemmen.

Mayonnaise:
2 frische große Eier
250 ml mildes Olivenöl - 1 Knoblauchzehe
Salz
Werbung
Wie es geht, siehst du im Video.

Anne Mühlmeier


Fleisch:

Pro Person 150g Bio Rinder Rumpsteak - grobes Meersalz
frisch gemahlener Pfeffer
2 Fleischtomaten
etwas Salat für das Sandwich

1. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Salatblätter zurechtlegen zum Belegen des Sandwichs.
2. Das Rumpsteak in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden. Kurz auf dem Grill anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Toastbrot aus Buchweizen und Vollkorn Dinkelmehl
Vorteig:
50 ml Natur Mandelmilch lauwarm (jede andere Milch geht auch) - 1 Würfel frische Hefe
1 TL Zucker
1 TL Vollkorn Dinkelmehl

Brotteig:
120 g Dinkelflocken
100 g Buchweizenmehl
200 g Vollkorn Dinkelmehl
1 TL Johannisbrotkernmehl
2 TL gemahlene Flohsamenschalen - 1 TL Salz
4 Eier
3 EL Leinöl
300 ml Natur Mandelmilch lauwarm (jede andere Milch geht auch)
Kokosöl oder Leinöl zum Ausfetten der Kastenform

1. Das Wichtigste beim Zubereiten von Hefeteig ist, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben. Dehalb Eier und Hefe früh genug aus dem Kühlschrank nehmen. Die Dinkelflocken in der Küchenmaschine oder im Mixer zerkleinern.

2. Für den Vorteig 50 ml lauwarme Milch in ein kleines Gefäß geben, Hefe in die Milch bröseln. 1 TL Zucker und 1 TL Vollkorn Dinkelmehl darüber streuen und mit einem Löffel vorsichtig etwas verrühren. Beiseite stellen für 15 Minuten.

3. Die Eier verquirlen und beiseite stellen. Kastenform ausfetten. Die restlichen trockenen Zutaten in einer Schüssel verrühren. Nach 15 Minuten kann man sehen, wie die Hefe im Gefäß gearbeitet hat; sie kann nun zum Mehl in der Schüssel gegeben werden, ebenso wie die Eier und das Öl. Alles etwas miteinander verrühren, dann die lauwarme Milch unterrühren.

4. Den Teig in die Form geben und an einen dunklen, warmen Ort stellen, sodass der Teig nochmals für 30 min gehen kann. Vorsicht - der Teig kann so stark aufgehen, dass er aus der Form läuft!

5. Den Backofen auf 220 C Ober-Unterhitze vorheizen. Das Brot für 18 Minuten backen. Dann den Backofen auf 170 C herunterschalten und für weitere 40 Minuten backen.

6. Das Brot auskühlen lassen und aus der Form stürzen.
Werbung