Der neue H&M-Store "Arket" kommt im Herbst und das erwartet uns

„Exklusiv!“ stand heute dick über den News von Business of Fashion, die mir nach dem Klick mitteilten, dass H&M eine neue Marke launchen wird. Arket wird sie heißen und die Familie als sechste Marke neben COS, & Other Stories, Monki, Weekday und Cheap Monday, erweitern. Das Konzept klingt ebenso interessant wie vage. „Style beyond trend“ heißt es da ebenso bedeutungsschwanger wie geheimnisvoll. Unter diesem Credo wird Arket nicht nur Kleidung für Damen, Herren und Kinder anbieten, sondern auch Home- und Lifestyleartikel. Neben der Eigenmarke werden auch ausgesucht kurartierte Fremdmarken Angeboten, die die DNA von Arket sinnvoll ergänzen. Diese DNA definiert H&M als zeitlos, frisch, qualitativ hochwertig und warm. Der Fokus liegt auf modernen Klassikern (Neudeutsch auch Essentials genannt), die sehr gut verarbeitet sind. Zusätzlich wird es in ausgesuchten Stores ein Café geben mit Fokus auf New Nordic Kitchen. Highstreetmarken ging es lange Zeit darum ein möglichst effektives Shoppingerlebnis ohne viel Schnickschnack zu bieten und den Umsatz schnell zu steigern. Als Antwort hierauf entstanden hochpreisige Konzeptstores, die ein ausgesuchtes Markenportfolio aus Kleidung, Living, Technik und Food miteinander verbanden und so eine Welt kreierten, die mehr Tiefe und ein bestimmtes Gefühl vermittelte. Die H&M Marke & Other Stories war der erste Ableger des Schweden, der dieses Gefühl aufgriff und seine Stores mit Fremdmarken, Beautybar und Magazinständen bestückte. Der Erfolg gab diesem Konzept Recht. Nun also Arket als konsequente Fortführung dieser Idee, deren Preisrange auch über den anderen Marken der H&M Gruppe angesiedelt sein wird. Der erste Arket-Store wird im Herbst in der Regent Street in London eröffnen. Zeitgleich launcht auch der Onlineshop in 18 europäischen Ländern. Weitere physische Stores folgen dann in Brüssel, Kopenhagen und auch München.
Arket ist übrigens das schwedische Wort für „weißes Blatt“ und soll nicht nur Referenz zu den nordischen Wurzeln von H&M ziehen, sondern auch das gute Gefühl beschreiben, wenn man am Anfang eines kreativen Prozesses steht.
Bis auf das Logo wurde noch kein Bildmaterial veröffentlicht, wir sind also sehr gespannt auf weitere Informationen zum sechsten Kind der H&M-Familie und werden natürlich alle News mit euch teilen. Bis dahin könnt ihr immer mal auf Arket.com vorbei schauen und euch für den Newsletter eintragen.
Werbung