H&M kooperiert für seine Studio AW17 Kolletkion mit dem coolsten Conceptstore der Welt

Kollaborationen gehören in der Modewelt gerade zum guten Ton. Eine Brand, die das Potential von der kreativen Zusammenarbeit schon früh erkannt hat, ist der Fashionriese H&M. Vor sage und schreibe 13 Jahren nämlich machten die Schweden gemeinsame Sache mit einem Kopf, der nicht minder einfallsreich und innovativ ist und präsentierten H&M x Karl Lagerfeld. Der Startschuss für ein Konzept, das so erfolgreich wurde, wie es sich selbst der Modegigant nie hätte träumen lassen. Ich war damals 18 Jahre alt und fuhr bis extra nach Frankfurt, um Teile der Kollektion zu ergattern.
2017 sind wir nun bei der absoluten Hochphase des Kollaborationswahns angekommen. Besonders Traditionsmarken haben es auf die Coolness von gehypten Streetwearbrands abgesehen und das trägt bisweilen sehr kuriose Früchte. Da macht es Louis Vuitton mit Supreme, Burberry entwirft mit Gosha Rubchinskiy und Esprit schnappt sich Opening Ceremony.
Für die Studio Kollektion Herbst / Winter 2017 hat sich H&M nun mit DEM ikonischen Conceptstore zusammen getan und präsentiert H&M Studio x Colette. Die neunteilige, exklusive Edition basiert auf Colettes charakteristischem Blau und wird ab dem 21. August für zwei Wochen online bei Colette und im Pariser Store erhältlich sein. Die Kollektion zeichnet sich durch markante Details wie handgemalte Graffiti und Jacquards mit ausgefransten Kanten aus.
Wir haben die Teile der H&M Studio x Colette Kollektion schon jetzt für euch. Und, seid ihr dabei, beim neuesten Kollaborations-Streich?