So verpasst du deiner Wohnung ein gemütliches Herbst-Makeover

Sobald die Temperaturen sinken, verbringt man automatisch mehr Zeit in den eigenen vier Wänden, als im Freien. Umso wichtiger, dass man sich auch wirklich rundum wohlfühlt und die Wohnung quasi vor Gemütlichkeit strotzt. Falls ihr jetzt an Zierkürbisse, Kastanientierchen oder ähnliches denkt, muss ich euch enttäuschen. Die Wohnung für den Herbst zu stylen geht eben auch ganz anders.

Hier kann man vor allem mit farbigen Textilien arbeiten, die im Idealfall auch noch zum Kuscheln einladen. Schöne Decken, Kunstfelle, Kissen oder Plaids fürs Sofa und das Bett gehören einfach in eine gemütliche Wohnung. Oft unterschätzt wird das richtige Licht, obwohl es so viel für das Raumklima macht. Daher solltet ihr an gemütlichen Abenden wirklich auf Bahnhofsbeleuchtung oder hässliche LED-Spots verzichten. Leicht gedimmte Leuchten oder eingefärbte Glühbirnen und Kerzenschein rücken eure Wohnung ins richtige Licht. Ein weiterer Pluspunkt, wenn eure Kerze auch noch einen angenehmen Duft versprüht und der sich ausbreiten kann. Auch wenn ihr keinen grünen Daumen habt, solltet ihr euch in der kälteren Jahreszeit überlegen, eventuell ein paar Pflanzen zuzulegen, damit ihr euch ein Stückchen Natur mit nach Hause bringt. Ein richtiger Hingucker ist die Monstera-Pflanze mit ihren großen grünen Blättern, die übrigens äußerst pflegeleicht ist.

Noch mehr Shoppingtipps findet ihr in der Slideshow.


Mehr aus Home