Wie es aussieht, wenn Männer Geburtsschmerzen nachfühlen

Im sogenannten Battle of the Sexes gibt es einen essentiellen Streitpunkt, der die Haushalte spaltet: Tut es mehr weh in die Eier getreten zu werden oder ein Kind zu gebären? Beide Geschlechter haben lange und hart gekämpft, ihren Standpunkt durchzusetzen (und zu beweisen, dass ihr Schmerz schlimmer ist), aber zwei tapfere und originelle, junge Holländer entscheiden sich, diesen Streit auf das nächste Level zu bringen, indem sie sich von einer Hebamme an einen Elektro-Stimulator schließen ließen, der Geburtswehen simuliert.
Das erklärte Ziel der Jungs war es, zu beweisen, dass es nicht so schlimm sein kann, wie Frauen immer behaupten. Sie scheinen anfänglich etwas besorgt zu sein, aber dennoch skeptisch, und ziehen sich gegenseitig auf, während die ersten Mini-Kontraktionen aufkommen. Bei Minute 4:30 kann man praktisch den inneren Monolog der Hebamme hören: „Oh, ihr denkt das ist lustig, ihr Arschlöcher? Lasst mich das Baby mal auf 11 aufdrehen und dann sehen wir, wie es euch gefällt. WER LACHT JETZT?!“ Das ganze wird interessanter, als der Schmerz stärker wird, und das Elend der Jungs zunimmt, als ihnen klar wird, dass die Tortur noch anderthalb Stunden anhalten wird.
Werbung
Wir haben uns das mit einer Mischung aus Freude, Belustigung, und blankem Horror angeschaut. (Diejenigen von uns, die darüber nachdenken, mal Kinder zu bekommen, mussten realisieren, dass dieser Schmerz auch auf sie wartet.) Ein weiterer, relevanter Punkt, den wir hier mal nennen wollen, ist, dass diese Jungs lediglich die Wehen nacherleben – da gibt’s noch einen ganz anderen Teil, der beinhaltet, naja, wie soll man sagen, dass du einen lebendes Wesen von der Größe eines Kürbisses aus deinem Körper presst. Also ja, sorry Jungs. Wir sind uns sicher, dass es nicht lustig ist in die Weichteile getreten zu werden, aber das ist nichts im Vergleich zu einer Geburt. Der eine Typ fasst es am Ende ganz gut zusammen, als er sagt: „Ich bin mir nicht sicher, ob ich meine Frau durch das gehen lassen will und sie jemals schwängern sollte.“
Außerdem gibt es da noch die amerikanische Version – möglicherweise unser Favorit. Das lamazische Atmen, das Treten, die vor Lachen zusammenbrechende Ehefrauen – alles daran ist Gold! Und wenn keins der beiden Videos bisher in deinem Büro die Runden gemacht hat, Glückwunsch, denn du wirst hiermit definitiv die witzigste Person der Belegschaft sein.
Außerdem wär das doch auch mal eine Idee für alle Lehrer und Lehrerinnen, die ihren Sexualkundeunterricht etwas „effektiver“ gestalten wollen.

UPDATE: Thought that video (below) was good? Well, here's the American version, and it might be our new favorite. The Lamaze breathing, the foot kicking, the cracked-up wives — it's all gold. And if neither of these have made the rounds of your office yet, congrats —you're officially the most popular person of the day.
Foto/Video: via Vimeo.