Wer morgens den Snooze-Button braucht, ist intelligent und kreativ

Nur noch zehn Minuten...wirklich. Wer kennt ihn nicht, den morgendlichen Dialog mit dem Wecker, besser gesagt mit der Schlummertaste. Für alle Snoozer gibt es jetzt gute Neuigkeiten:

Menschen, die sich morgens nach dem ersten Weckerklingeln noch mehr Schlaf gönnen, sind laut der Wissenschaft intelligent, kreativ und sogar glücklicher. Sie hören auf ihre innere Uhr und erwachen schlussendlich dann mit einem freieren Kopf und mehr Power.

Das bestätigte eine Studie der Universität in Madrid. Beim Intelligenz-Test schnitten Schlummertasten-Kandidaten deutlich besser ab als Frühaufsteher.
Werbung