Wie man eine Woche als Volontärin in München mit 1.000 € netto lebt

Illustration: Ira Bolsinger

Über Geld spricht man jetzt

Bei Money Diaries sprechen wir über eines der letzten Tabus unseres Zeitalters: Geld. Hier erzählen uns Frauen, wie und wofür sie ihr hart erarbeitetes Gehalt in einer Woche ausgeben – und das bis auf den letzten Cent runtergebrochen.
Den Anfang macht eine junge Volontärin aus München. Sie ist bei einem Verlag angestellt, ihr Bruttojahresgehalt beträgt 18.000 Euro.
Job: Trainee Projektmanagement
Branche: Verlagswesen
Alter: 25
Ort: München
Jahresgehalt (brutto): 18.000 €
Monatsgehalt (netto): 1.000 €

Monatliche Fixkosten:
Miete: 650 € zzgl. Wasserkosten
Kredite/Schulden: keine
Internet: 20 € (Hälfte, teile ich mir mit meinem Freund)
Handy: 30 €
Fitnessstudio: 20 €
Netflix: 5 € (Hälfte, teile ich mir mit meinem Freund)
Rundfunkbeitrag: 8,75 € (Hälfte, teile ich mir mit meinem Freund)
Versicherungen: ca. 10 €
Mitgliedschaften: 7,50 €