Wie man eine Woche als Rezeptionistin im Silicon Valley mit 2.100 € netto lebt

Illustration: Ira Bolsinger

Über Geld spricht man jetzt

Bei Money Diaries sprechen wir über eines der letzten Tabus unseres Zeitalters: Geld. Hier erzählen uns Frauen, wie und wofür sie ihr hart erarbeitetes Gehalt in einer Woche ausgeben – und das bis auf den letzten Cent runtergebrochen.
In dieser Woche sprechen wir mit einer Rezeptionistin und Assistentin, die im kalifornischen Silicon Valley arbeitet.
Job: Rezeptionistin & Assistenz der Geschäftsführung
Branche: Tech-Start-up
Alter: 28
Ort: Palo Alto, Kalifornien, U.S.A.
Jahresgehalt (brutto): 76.550 €
Monatsgehalt (netto): 2.091 €
Nebeneinkünfte: 130-295 €
Monatliche Fixkosten
Miete: 1243 €
Studienkredit: 169 €
Bankkredit: 375 €
Lagerkosten: 84 €
Kfz-Versicherung: 170 €
Haustierversicherung: 82 €
Leasingrate Auto: 328 €
Netflix: 9,90 €
Finanzplanung-App: 14,99 €
Yoga: 75 €