High und schmerzfrei? Tampons mit THC können das Ende von Menstruationskrämpfen bedeuten

Foto: Ruby Woodhouse
Tampon rein, schmerzfrei sein? Was sich wie ein Traumszenario anhört, ist in den USA tatsächlich Realität, denn die Firma „Floria Relief“ vertreibt in den Staaten (wo Cannabis in Teilen zur medizinischen Anwendung, teils auch zur Freizeitnutzung legal ist) Tampons, die Cannabis-Stoffe enthalten. Der Hersteller verspricht dank des enthaltenen Cannabidiols eine deutliche Krampflinderung innerhalb von 15-30 Minuten, jedoch keinen Rausch – dafür soll der schmerzmindernde THC-Gehalt (der berauschende Stoff in Cannabis) zu niedrig sein. Trotzdem sollte man die Bestandteile nicht unterschätzen! Im Blut würde der, wenn auch passive, Konsum dennoch nachgewiesen werden können. Die deutsche Gesetzeslage verbietet den Vertrieb sowie den Konsum von Cannabis-haltigen Produkten.
Werbung
Die krampfgeplagten Amerikanerinnen können sich die „Floria Relief“-Tampons verschreiben lassen und die fiesen Regelschmerzen direkt im Unterlein bekämpfen. Der Hanf-Tampon ähnelt eher einem Zäpfchen, denn er saugt kein Blut auf und soll vor dem eigentlichen Tampon eingeführt werden. Hach, allein die Vorstellung entspannt schon!
Noch mehr Schmerzlinderung während deiner Tage gibt es hier: