Turf War charmant: Mit diesen Hood-Shirts feiern Berliner ihre Liebingskieze

@handsomegirlprettyboy
Das Sprachrohr unserer Generation ist das T-Shirt, darüber brauchen wir nicht mehr diskutieren. Außerdem gehört ein gesunder Mikro-Lokalpariotismus zum guten Ton. Seinen Block zu feiern ist auf jeden Fall pc, no worries. Und nirgendwo wird das exzessiver und penetranter getan, als in Berlin. Mein Kiez ist hier auf jeden Fall immer cooler, als dein Kiez und ich bezweifle, dass es eine andere Deutsche Stadt gibt, in der der Turf-War mit dermaßen viel Herzblut ausgetragen wird.
Muschi Kreuzberg muss sich ein bisschen warm anziehen, denn es kommt Konkurrenz in Sachen ironische Hood-Wear. Ein Label mit dem schmeichelhaften Namen Handsome Girl Pretty Boy hat ein paar Luxusmarken und Berliner Strassen und Bezirke verheiratet. Das ist zugegebenermaßen nicht die Neuerfindung des Rades, aber das Ergebnis ist dermaßen charmant, dass man nicht widerstehen kann.
Neben dem Evergreen „Kotti” überzeugt das Angebot von HGBP mit eher unpopulären Gegenden wie Südkreuz oder Warschauer Strasse. Ich wähle nach inzwischen fast zehn Jahren als Neuköllnerin natürlich Modell „Hermannplatz”. Für euch kommen hier alle Modelle und eine persönliche Geschichte zu jedem Shirt gibt es kostenlos dazu.
Was dich auch interessieren könnte: