Diese Frau schminkt sich unter Wasser besser als die meisten im Bad

Instagram @meplusfashion
Ich bekomme morgens regelmäßig Wutausbrüche, wenn mein flüssiger Eyeliner nicht gleichmäßig wird. Und das, obwohl ich an einem gut ausgeleuchteten Platz sitze, meine Ellenbogen abstützen kann und perfekt Luft bekomme. Aber so ist das nun einmal im Leben, jeder hat ein anderes Talent. Dafür bin ich ein selbst ernanntes Swatch-Talent. Regelmäßig habe ich den ganzen Arm voll mit präzisen Farbtests von Lippenstiften, alle gleich dick, schön fürs Auge. Findest du nicht beeindruckend? Diese junge Dame hat eine ganz andere Gabe, die zwar genauso nutzlos ist, wie meine symmetrischen Testaktionen am Unterarm, dir aber den Mund offenstehen lassen wird: Sie schminkt sich unter Wasser. Rouge, Lippenstift, Augenbrauen und sogar Mascara inklusive Wimpernzange wird im Pool aufgetragen. Da bekommt der Ausdruck wasserfest eine ganz neue Bedeutung.
Werbung
Knapp eine Million Aufrufe hat der auf Instagram gepostete Clip bereits, geschätzte 50 sind davon von mir, um zu versuchen, die unterschiedlichsten Fragen zu klären, die mir beim Angucken so in den Kopf gekommen sind (Spoiler-Alert, keine davon konnte ich mir selbst beantworten).
1. Hält der Kameramann einen Spiegel?
2. Braucht man unter Wasser eigentlich einen Spiegel? Man sieht doch eh nur verschwommen…
3. Ist der Mascara nach dem Tauchgang endgültig hinüber?
4. Ich bekomme meine Wimpern nicht mal auf dem Trockenen dazu, nach oben zu stehen. Wie schafft diese Dame es bitte, wenn sie klitschnass sind?
6. Welche Produkte lassen sich unter Wasser überhaupt auftragen?
7. Wozu das GANZE?
Vielleicht, weil es online sonst schon alle erdenklichen Tutorials massenweise zu sehen gibt und man nach ungezählten Variationen der Smokey-Eyes, des Nude-Make-up-Looks und des klassischen roten Lippenstiftes einfach mal etwas anderes gucken will? Vielleicht ist manchen Menschen auch einfach nur langweilig. Ich swatche dann Lippenstifte, sie taucht ab und konturiert sich im Wasser die Nase. Schminken und schminken lassen, würde ich mal sagen.
Noch mehr Kurioses findest du hier: