Wenn du trockene Haut hast, solltest du dieses Peeling ausprobieren

Foto: Eylul Aslan.
Krrrr - meine Haut könnte mit Schmirgelpapier verglichen werden. Dort, wo sich Freunde über ölige Stellen, Unreinheiten oder Rötungen beklagen, nörgel ich über meine Haut, die einer Wüstenlandschaft gleicht: Immer durstig und auf der Suche nach Feuchtigkeit. Ohne reichhaltige Creme, würde mein Gesicht den ganzen Tag wie eine Hochleistungsbatterie spannen.
Die Suche nach der richtigen Kosmetik war wie die Reise nach Jerusalem: Ständig habe ich mich im Kreis gedreht, bis ich schließlich auf einer Pflegeserie sitzen geblieben bin. Lang lebe meine Kosmetikerin und ihre eigenen Produktreihe. So betonte sie immer wieder, dass meine Haut nicht trocken, sondern feuchtigkeitsbedürftig ist. Seitdem ist der Drogeriebesuch für die Pflege ausgeschlossen. Dort unterscheiden sie nämlich ausschließlich zwischen trockener, öliger, empfindlicher und Mischhaut. Doch meine Haut wirkt häufig einfach nur fahl.
Werbung
Mein Gesicht ist inzwischen ganz gut versorgt. Übrig bleibt der Rest meines Körpers, der ohne richtige Pflege ähnlich austrocknen würde. Deshalb gehören reichhaltige Bodylotions zu meiner täglichen Routine. Das Einzige, was ich bisher nicht gefunden hatte, war ein passendes Peeling. Dieses trocknet die Haut bekanntlich aus, ist aber ebenso wichtig um abgestorbene und trockene Hautschüppchen zu entfernen. Doch der Hochzeit meiner besten Freundin und den derzeitigen Wetterbedingungen sei Dank, gehört jetzt auch dieses Problem der Vergangenheit an.
Da sich meine Sommerbräune endgültig verabschiedet hat, musste am Wochenende schnell eine Lösung für braune Beine her. Der Gang ins Solarium ist für mein Hauttyp ausgeschlossen. Also entschied ich mich für Bräunungstücher, die eine sanfte und gleichmäßige Bräune zaubern sollten, vorausgesetzt man verwendet ein Peeling vorweg. Wie ein Streifenhörnchen will schließlich niemand aussehen.
Die Verkäuferin, die ähnliche Hautsorgen teilte, empfiehl mir ein Peeling auf Ölbasis. Dieses soll die Schüppchen entfernen und gleichzeitig Feuchtigkeit spenden. Gesagt, gekauft, getan: Zwei Stunden später konnte ich über meine Haut streicheln, die sich nach dem Peeling weicher und praller denn je anfühlte. Ja, die Babypopo Haut gibt es wirklich – das Peeling ist für mich nie wieder wegzudenken.
Stiftung Warentest empfiehlt folgende Produkte, die sich besonders gut für trockene Haut eignen. Bekanntlich reagiert jede Haut anders, deshalb empfehlen wir, das Peeling an einer kleinen Stelle zu testen und zu schauen, ob es auch für deine Haut geeignet ist.
Von links nach rechts: Daytox, Body Scrub Körperfeeling, 3,95 €, erhältlich bei douglas, Susanne Kaufmann, Detox Öl Peeling, 112 €, erhätllich bei Niche Beauty, Rituals, Good Luck Scrub, 19,50€, erhältlich bei Rituals 
Das Peeling kann nach Bedarf ein- bis zweimal die Woche angewendet werden. Unter der Dusche sollte es in kreisenden Bewegungen einmassiert werden. Das fördert zusätzlich die Durchblutung und garantiert eine gründliche Reinigung der Haut. Waschen, abtrocken, eincremen, fertig.
Werbung
Das könnte deine Haut auch interessieren: