15 Mythen über Selbstbefriedigung, die wir leider immer noch glauben

Illustration: Anna Sudit.
Es gibt zwei Dinge, die wir über Selbstbefriedigung sicher wissen: Fast jede*r tut es, doch praktisch niemand will darüber reden. Das ist in Ordnung. Das Solo-Sexleben ist immerhin Privatsache – aber wir wollen uns trotzdem kurz einmischen.
Das Problem mit dieser Keinem-etwas-erzählen-Richtlinie ist, dass es jede Menge Mythen gibt, die viele Erwachsene aus irgendeinem Grund noch immer glauben. Wir reden hier nicht von mittelalterlichen Legenden, die der Masturbation die Schuld an Pocken, Blindheit und behaarten Händen geben. Nein, es geht um zeitgemäße, viel subtilere Mythen. Masturbieren ist ein Thema, das viele durchaus sexuell aktive Leute nicht ganz verstehen.

Um das Thema Selbstbefriedigung ranken sich noch immer viele Mythen

Wir haben Dr. Vanessa Culling von Planned Parenthood, dem US-amerikanischen Institut für Familienplanung, zu uns geholt, um diese Sache etwas näher zu beleuchten. Hier lassen wir die 15 häufigsten Mythen über Selbstbefriedigung auffliegen und bringen endlich Klarheit in die Geschichte.
Danach schließen wir die Schlafzimmertür auch wieder zu und lassen euch alleine, versprochen!

Mehr aus Sex & Relationships

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.