Bikinis für Frauen mit mehr Dekolleté - es gibt sie!

So sehr wir uns auch auf die Badesaison freuen, so bringt sie doch auch immer etwas Nervenarbeit mit sich – wir meinen damit die überaus knifflige Aufgabe das perfekte Strandoutfit zu finden. Das wird vor allem dann zur Herausforderung, wenn dein Dekolleté eine handelsübliche Körbchengröße D übersteigt. Vom Versuch sich in konventionell geschnittene Bandeauoberteile reinzupressen bis hin zum Mannöver das XL-Top heimlich in der Kabine mit dem Höschen in M zusammenzutun (wir verraten es auch keinem). Den richtigen Halt, Komfort und Stil zu finden ist eben weitaus leichter gesagt als getan.
In Anbetracht der bevorstehenden Surf- und Beachballsessions muss die Bademode außerdem etwas mehr Halt bieten können als der gute, alte Bügel-BH – etwas, das gar nicht so leicht mit herkömmlichen S/M/L-Größen zu machen ist, vor allem dann, wenn deine Oberweite nicht gleichauf mit deiner Hüftweite ist.
Wir haben uns mit drei Machern von Bademode unterhalten, die sich auf – Trommelwirbel! – Bikinis und Badeanzüge für Frauen mit echten Kurven spezialisieren. Und, man glaubt es kaum, auch sie haben schon alles gehört: Beschwerden darüber, dass es keine passenden Zweiteiler gibt, über Einteiler, die zu sehr nach Dessous aussehen, und versehentliche French Cuts bei Badeanzügen.
In der folgenden Galerie verraten uns die Experten von swimsuitsforall, Panache und Shoshanna ihre Tipps, um im Meer der Bademode nicht unterzugehen. Klickt euch durch für ihren Einblick und ein paar Produkte, die bereits auf dem Markt sind und sich dem verzwickten Problem widmen, damit ihr euch endlich auf den Sommer und die Suche nach einem perfekten Badeoutfit freuen könnt.