Solidarität mit Gina-Lisa Lohfink

ILLUSTRATION: Elliot Salazar
Ein Aufschrei geht gerade durch Deutschland: Nachdem Gina-Lisa Lohfink unseren Artikel über ihren Justizskandal auf ihrer öffentlichen Facebook-Seite geteilt hat, zeigen Frauen im ganzen Land ihr Mitgefühl – und teilen dort ähnliche Schicksale.

„Ich weiß, wie es sich anfühlt. Hatte es in meiner Ehe. Er hatte auch seine 15-jährige Cousine vergewaltigt und was war? Nichts. Er läuft immer noch frei rum...", schreibt ein Fan von Gina-Lisa. Eine Andere kommentiert: „Leider wirklich alltäglich. Frauen trauen sich nicht Anzeige zu erstatten, weil dann sowas bei rauskommt oder wie in meinem Fall: mit dem Täter an einem Tisch alles ausdiskutiert werden muss. Unser Rechtssystem schützt Täter und macht Opfer zu Tätern."

Es sammeln sich über 200 Kommentare unter unserem Artikel, fast alle mit einem sehr traurigen Tenor: „Ich kenne einige Mädels, die auch schon begrabscht wurden und mehr. Und die sich nicht trauen, so wie du dich traust[...] Wenn meiner kleinen Tochter so etwas passieren würde und die Justiz keine Eier in der Hose hat eine GERECHTE Strafe zu finden, dann würde ich gerne die Justiz vertreten", schreibt eine Userin. „Ich habe großes Mitgefühl, da ich auch inzwischen zu der Ansicht gelangt bin, dass Recht zunehmend von Gerichten konsequent verdreht wird. Ich rate dir zu einer guten sensiblen psychologischen Betreuung, um das alles besser bewältigen zu können", heißt es in einem anderen Post.

Das Gefühl von Gleichberechtigung und Rechtsschutz liest sich anders.
Werbung

Mehr aus Leute

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.