Hay redesignt die blaue Kulttasche von IKEA

Sie ist blau, hat unglaublich viel Strauraum und es könnte sein, dass du schon den einen oder anderen Umzug mit ihr über die Bühne gebracht hast: Die große FRAKTA-Tasche gehört zu den ewigen Ikeafavoriten und kostet gerade mal 50 Cent. Jetzt wird ihr Design verändert – und zwar von niemand Geringerem als dem dänischen Interior-Label Hay. Das berichtet das Architektur- und Designmagazin Dezeen.

Auf dem Democratic Design Day in Älmhult, Schweden, den Ikea jährlich veranstaltet, wurde die neue Version der Tasche diese Woche angekündigt. Hay kreiert für seine Kooperation mit dem schwedischen Einrichtungshaus außerdem Tische, Stühle und Lampen. Dabei wird mit hellem Holz sowie grauen, weißen und grünen Tönen gearbeitet.

Auch das Update der FRAKTA-Bag wirkt unaufgeregt und um Einiges minimalistischer als die aktuelle Version. Hay hat sie in Grau und Weiß mit waldgrünen Henkeln interpretiert. „Wir wollten mit Farben arbeiten, die wir für beständig halten.“, so Mette Hay, Co-Founder des Labels, bei der Ankündigung auf dem Democratic Design Day.

Die erste FRAKTA-Version entwarfen die schwedischen Ikea-Designer Marianne und Knut Hagberg. Das Material Polypropylen ist leicht abwaschbar, das Fassungsvermögen von bis 25 Kilo macht sie zum Universal-Begleiter für alle übergroßen Alltagsgegenstände, die von A nach B transportiert werden müssen. Die Hay-Version wird 2017 zu haben zu sein.
Werbung