8 Dinge, die du heute Morgen wissen solltest

1. Deutschland: Der Bundestag beschließt heute ein neues Sexualstrafrecht.

„Nein heißt Nein“ soll im Strafgesetzbuch verankert werden: Heute steht die Reform des Paragrafen 177 auf der Tagesordnung des Bundestags. Bisher ist eine Vergewaltigung rechtlich nur eine, wenn sich das Opfer körperlich wehrt. Neben „Nein heißt Nein“ soll auch sexuelle Belästigung aus einer Gruppe heraus mit ins Gesetz aufgenommen werden. (Spiegel Online)

2. Weltweit: In Louisana wurde der am Boden liegende Afroamerikaner Alton Sterling von der Polizei erschossen. Ein neues Video zeigt jetzt, dass seine Hände leer waren.

Die Polizisten schossen aus nächster Nähe auf den CD-Verkäufer aus Baton Rouge. Das US-Justizministerium hat Ermittlungen angekündigt. Ein neues Video zeigt Szenen vor und nach dem Polizeizugriff. Alton Sterlings Hände sind demnach leer, außerdem ist zu sehen, dass ein Polizist einen Gegenstand aus seiner Tasche zieht. (Mehr lesen)

Werbung

3. Gut zu wissen: In Kanada sollen geschlechtsneutrale Ausweise eingeführt werden.

Premierminister Justin Trudeau hat bei der Toronto Pride Parade angekündigt, die rechtlichen Möglichkeiten dafür zu prüfen. Neben F (female) und M (male) soll es dann auch die Option X geben. Im kanadischen Ontario existieren die drei Auswahlmöglichkeiten bereits auf Führerscheinen. (Der Westen)

4. Girl Power: Marvel-Held Iron Man aka Tony Stark übergibt an Riri Williams, eine Afroamerikanerin.

Im neuen Film ist die Heldin erst 15 Jahre alt, studiert aber bereits am MIT und baut sich im Studentenwohnheim einen Anzug, der die Gesetze der Schwerkraft außer Kraft setzt. So wird Stark auf sie aufmerksam. (Mehr lesen)

5. Kino: Der Sundance-Hit Tangerine L. A. startet heute in Deutschland. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen zwei transsexuelle Frauen.

Sin-Dee ist Sexarbeiterin, wurde gerade aus dem Gefängnis entlassen und erfährt, dass ihr Freund fremdgegangen ist – soweit die Ausgangssituation des Films von Regisseur Sean Baker. Auf dem Sundance Film Festival gab es dafür jede Menge gute Kritiken. Die Geschichte entstand gemeinsam mit den Hauptdarstellerinnen Mya Taylor und Kitana Kiki Rodriguez. (Tagesspiegel)

6. Nicht verpassen: Es gibt jetzt auch ein Tinder für Kunst.

Wydr ist eine App aus der Schweiz, die Anfang des Jahres veröffentlicht wurde. Kunst wird hier nach dem Tinder-Prinzip verkauft: Ob einem ein Werk gefällt, entscheidet man ganz einfach durch nach links oder nach rechts wischen. Wie die Macher ihr Konzept selbst beschreiben? „Kunstgalerien sind für die 1%, Wydr für die 99%“. (TechCrunch)

7. Mode: Uniqlo startet einen Designwettbewerb mit Nintendo in der Hauptrolle.

Bis zum 31. August können eigene Designs rund um das Nintendo-Universum von Super Mario Bros. bis Pokémon eingereicht werden. Die Siegerdesigns werden in die nächste Frühjahr/Sommer-Kollektion integriert und damit in 18 Ländern verkauft. Außerdem winken 10.000 US-Dollar Preisgeld und eine Einladung nach Japan. (Uniqlo)

8. Tech Talk: Die neue Snapchat-Funktion Memories sorgt dafür, dass man Stories jetzt einfacher speichern, finden und teilen kann.

Abgespeichert werden konnten die Snaps schon vorher. Mit Memories ist es jetzt auch möglich, auf die abgespeicherten Snaps in der App zuzugreifen – man muss nicht mehr erst zum jeweiligen Ordner in der Fotogalerie. Außerdem können Memories in neue Stories integriert und Stories zusammengefügt werden. (Mehr lesen)
Werbung

Mehr aus Global News

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.