8 Dinge, die du heute Morgen wissen solltest

1. Weltweit: Bei Protesten in den USA sind mehrere Polizisten getötet worden.

Die Demonstration gegen Rassismus fand am Abend in Dallas statt. Zwei Heckenschützen eröffneten offenbar das Feuer auf mehrere Polizisten, fünf von ihnen wurden getötet. Hintergrund der Proteste sind die Todesfälle der Afroamerikaner Philando Castile und Alton Sterling, die beide innerhalb von 48 Stunden durch Polizeigewalt starben. (Spiegel Online)

2. Deutschland: Für Geflüchtete wird es einfacher, einen Job oder eine Ausbildung zu finden.

Das neu beschlossene Integrationsgesetz regelt, dass Geflüchtete während ihrer Ausbildung in Deutschland bleiben dürfen. Insgesamt sollen bis zu 100.000 neue Stellen geschaffen werden. Kritische Stimmen gibt es um die Auflagen, die bei mangelndem Integrationswillen in Kraft treten sollen. (Zeit Online)

Werbung

3. Gut zu wissen: Nein heißt Nein! Das neue Sexualstrafrecht wurde einstimmig im Bundestag beschlossen.

„Die Verschärfung des Sexualstrafrechts war längst überfällig“, so Manuela Scheswig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bei Twitter. Mit der Reform reicht nun eine sexuelle Handlung gegen den erkennbaren Willen des Opfers, um eine Vergewaltigung strafrechtlich zu verfolgen. Auch sexuelle Belästigung und Übergriffe aus Gruppen heraus werden mit in das Gesetz aufgenommen. (Mehr lesen)

4. Wie im Film, nur spannender: Dieser neu entdeckte Planet hat drei Sonnenuntergänge.

Die Europäische Südsternwarte ESO erklärt seine Einzigartigkeit so: einfach an Luke Skywalkers Heimat Tatooine, den Planeten mit den zwei Sonnen, in Star Wars denken – nur noch exotischer. Der Planet HD 131399Ab verfügt über drei Sonnen, gehört zu den bisher jüngsten entdeckten und ist eines der wenigen Multisternensysteme, die von den Wissenschaftlern direkt abgebildet werden konnten. (ESO)


5. Mode: Designerin Maria Grazia Chiuri verlässt Valentino und wird die neue Kreativchefin von Dior.

Jetzt wurden die Gerüchte auch vom französischen Label bestätigt: Chiuris Ausstieg bei Valentino ist beschlossene Sache. Seit 2007 war sie gemeinsam mit Pierpaolo Piccioli als Kreativdirektorin für das Traditionshaus tätig. Chiuri wird die Nachfolge von Raf Simons bei Dior antreten und die kreative Leitung der Haute-Couture-, Pret-â-porter- und sämtlicher Accessoirelinien übernehmen. Damit ist Chiuri die erste weibliche Kreativdirektorin des Labels. (Vogue, Dior)

6. Fußball-EM: Deutschland ist im Halbfinale ausgeschieden. Im Finale am Sonntag stehen Portugal und der Gastgeber Frankreich.

Mit der 0:2-Niederlage gegen Frankreich ist das Turnier für die deutsche Nationalmannschaft zu Ende. Sympathisch: Regierungssprecher Steffen Seibert zeigte nach dem Spiel bei Twitter, wie gut verlieren funktioniert: „Trotzdem. Was haben wir für eine tolle Nationalmannschaft. Und Glückwunsch, Frankreich.“ (Sportschau)

Werbung

7. Nicht verpassen: Dessert Hummus schmeckt nach Brownies und Schoki und hat das Potential zum nächsten Instagram-Foodfavoriten.

Was ist besser als Hummus als Beilage? Hummus als Nachspeise. Delighted By ist die erste Firma, die sich auf die süße Version spezialisiert hat: Ihre Kreationen kommen in den Geschmacksrichtungen Brownie Batter, Snickerdoodle, Orange-Ginger und Chocolate Chip. (Mehr lesen).


8. Tech Talk: Das nächste WhatsApp-Update könnte mit Snapchat-ähnlichen Filtern und neuen Emojis kommen.

Eine Beta-Version soll zeigen, dass WhatsApp neben öffentlichen Gruppen an einer Filterfunktion arbeitet, die an Snapchat erinnert: Fotos sollen in der App bemalt und mit Emojis verschönert werden können. Außerdem gibt es Gerüchte zu einer neuen Möglichkeit, Musik über die App zu teilen und zu hören. (MacLife)
Werbung

Mehr aus Global News

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.