14 Celebrities über 30: Nach den Zwanzigern wird das Leben nur besser!

Photos: REX/Shutterstock.
Über den Mythos, dass man mit 30 die Blütezeit seines Lebens bereits hinter sich hat, sind wir mittlerweile alle hinweg. Aus unerfindlichen Gründen ist die Zahl aber immer noch mit einem riesigen Stigma versehen. Als würde, von einer Nacht zur nächsten, der Alterungsprozess beschleunigt. Ist das so? Nein. Viele Frauen finden, mit 30 geht's erst richtig los.
Natürlich besitzt die Zahl per se keine magischen Kräfte, und auch das Altern erlebt jeder anders. Doch immer mehr Frauen sprechen davon, dass im vierten Jahrzehnt unseres Lebens schrittweise wundervolle Veränderungen stattfinden. Irrelevanter Quatsch fällt weg, man wendet seine Aufmerksamkeit den wichtigen Dingen zu. „Ist mir egal“ wird zur Lebenseinstellung. Bestimmte Charakterzüge kristallisieren sich als maßgeblich heraus und man achtet nicht mehr ganz so sehr darauf, was andere Leute sagen oder denken könnten. Man wird weiser, fühlt sich sexier, selbstbewusster, stärker.
So, oder so ähnlich, beschreiben es zumindest diese 14 namhaften Frauen. Von Reese Witherspoon bis Dita von Teese erzählen sie uns, warum das eigentliche Leben erst mit 30 beginnt.