8 Dinge, die du heute Morgen wissen solltest

1. US-Wahl: Präsident Obama hält Donald Trump für „ungeeignet“. Trump könne das Amt des US-Präsidenten seiner Meinung nach nicht ausüben.

„Es wirkt, als hätte er nicht mal Basiswissen über die kritischen Situationen in Europa, den Nahen Osten und Asien, was bedeutet, dass er jämmerlich unvorbereitet auf diesen Job ist“, erklärte Obama. (Mehr lesen)

2. Deutschland: Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge meldet, dass alle Geflüchteten in Deutschland erfasst sind.

Aktuell werden aber noch unvollständige und doppelte Registrierungen bearbeitet. Bis zum Ende des Jahres soll auch über die meisten Asylanträge entschieden werden. (Tagesschau)

3. Weltweit: Die US-Gesundheitsbehörde CDC hat erstmals eine Reisewarnung im Inland aufgrund einer Krankheit herausgegeben. Im Fokus steht der Zika-Virus.

Einheimische Stechmücken sollen in zwei Bezirken Floridas für 14 Zika-Infektionen verantwortlich sein. Die CDC warnt schwangere Frauen nun offiziell davor, in die betroffenen Orte in Miami zu reisen. (Mehr lesen)

Werbung

4. Gut zu wissen: Bei einer neuen Öko-Test-Untersuchung sind Drogerie- und Supermarkt-Zahnpasten ganz vorne.

Am besten schneiden Alterra- und Alverde-Zahncremes von DM und Rossmann ab, auch die Eigenmarken von Penny, Norma und Lidl wurden mit „sehr gut“ bewertet. (Die Welt)

5. Mode: Die Termine für die Berlin Fashion Week 2017 wurden bekannt gegeben.

Sie findet im nächsten Jahr vom 17. bis zum 20. Januar und vom 4. bis zum 7. Juli statt. Der Berliner Modesalon, bei dem ausgewählte deutsche Designer im Mittelpunkt stehen, zeigt die Herbst/Winter-2017/2018-Kollektionen vom 18. bis zum 20. Januar und die Frühjahr/Sommer-2018-Kollektionen vom 5. bis zum 7. Juli 2017. (Fashion Week Berlin)

6. Promis: Kesha hat die Klage gegen ihren früheren Produzenten Dr. Luke in Kalifornien fallen gelassen. In New York soll der Prozess jedoch weitergehen.

Das hat ihr Anwalt in einer offiziellen Erklärung gegenüber dem Rolling Stone bekannt gegeben. Kesha wirft Dr. Luke vor, sie vergewaltigt und sexuell missbraucht zu haben. (Mehr lesen)

7. Wird diskutiert: Apple ersetzt das Pistolenemoji durch ein Wasserpistolenemoji.

Als Grund wird die Initiative der Interessengruppe New Yorkers Against Gun Violence genannt. Sie haben Apple in einem offenen Brief dazu aufgefordert „das Pistolenemoji von allen Geräten als symbolische Geste zur Beschränkung der Verfügbarkeit von Waffen zu entfernen.“ (Mehr lesen)

8. Tech Talk: Instagram hat sein neues Feature Stories veröffentlicht – eine Slideshow mit Fotos und Videos, die geteilt werden kann... genauso wie eine Snapchat-Story.

Wie bei Snapchat kann dazu auf die Bilder und Videos gemalt oder Text hinzugefügt werden – nur die Location-Filter fehlen. Die Stories anderer Nutzer werden oben im Feed zu sehen sein, außerdem kann man sie ansehen, indem man auf das Profilbild klickt. (Mehr lesen)
Werbung