8 Dinge, die du heute Morgen wissen solltest

1. Deutschland: Der mutmaßliche Waffenhändler des Münchener Amoklaufs wurde festgenommen.

Unter Tatverdacht steht ein 31-jähriger Mann aus Marburg, der heute dem Haftrichter vorgeführt werden soll. Außerdem wurde eine 31-jährige Frau festgenommen, der Beteiligung am Handel vorgeworfen wird. (Tagesschau)

2. Türkei: Die ARD berichtet von einem vertraulichen Papier der Bundesregierung. Darin wird die Türkei als „zentrale Aktionsplattform für islamistische Gruppierungen“ bezeichnet.

Terrororganisationen im Nahen und Mittleren Osten sollen gezielt unterstützt werden. Bei dem Papier der Bundesregierung handelt es sich um eine Antwort auf eine Anfrage der Linken. (Spiegel Online)

3. Gut zu wissen: IKEA schafft das unbegrenzte Rückgaberecht ab. Ab September können Waren nur noch innerhalb eines Jahres zurückgegeben werden.

Für ein unbegrenztes Rückgaberecht soll kein Bedarf bestehen: Die meisten Kunden würden Artikel innerhalb von zwei bis drei Monaten umtauschen, so Klaus Cholewa, Manager für Kundenzufriedenheit, gegenüber der DPA. (FAZ)

Werbung

4. Promis: Johnny Depp und Amber Heard haben eine Scheidungsvereinbarung getroffen.

„Johnny Depp und Amber Heard haben sich dazu entschieden, das Scheidungsverfahren privat weiterzuführen“, heißt es dazu von offizieller Seite in der Daily Mail. „Sie möchten dazu diese Erklärung abgeben: 'Unsere Beziehung war sehr leidenschaftlich und manchmal explosiv, jedoch immer von Liebe geprägt.'“ (Mehr lesen)

5. Nicht verpassen: Tracey „Africa“ Norman, das erste schwarze Transgender-Model, wird wieder Markenbotschafterin von Clairol.

Norman wurde von der Haarmarke für die Nice 'n Easy Color As Real As You Are-Kampagne verpflichtet. Während ihrer Modelkarriere sprach sie in der Öffentlichkeit lange Zeit nicht über ihre Transgender-Identität und hielt sie geheim. (Mehr lesen)

6. Mode: Rita Ora hat für ihre neue adidas-Originals-Kollektion eine Malen-nach-Zahlen-Version des Stan Smith designt.

Ihr Colour Paint Pack ist ab Donnerstag online und in den Läden zu haben. (WhoWhatWear)

Ein von Rita Ora (@ritaora) gepostetes Foto am


7. Musik: Kesha wird den Prozess gegen ihren früheren Produzenten Dr. Luke nicht fortführen.

Vor ein paar Wochen teilte sie mit, dass die Klage in Kalifornien zurückgezogen wurde, um sich auf den Prozess in New York zu konzentrieren. Doch auch in New York wird sie nicht erneut vor Gericht gehen. Kesha wirft Dr. Luke vor, sie sexuell missbraucht zu haben. (Mehr lesen)

8. Tech Talk: Tinder Social gibt es jetzt auch in Deutschland.

Die neue Funktion von Tinder zielt vor allem auf Gruppen ab, die Gleichgesinnte zum Feiern oder für Konzerte suchen. (Tinder)
Werbung