Kochen statt Köttbullar: IKEA eröffnet sein erstes DIY-Pop-Up-Restaurant

Ikea
Nur wenige Dinge besiegeln eine Freundschaft so nachhaltig wie der gemeinsame IKEA-Hot-Dog nach dem Großeinkauf für die neue Wohnung. Man sitzt erledigt mit riesigen Möbelpaketen vor dem Eingang und blickt ins Auge des Sturms: Das Aufbauen kommt. Gleich. Erstmal beißt man aber in das mit Röstzwiebeln bestreute Würstchen zwischen zwei Brötchenhälften, lächelt sich an und die Welt ist ganz kurz ziemlich in Ordnung.

Dieses Gefühl will IKEA jetzt in ein komplettes Restaurant transportieren: Der Möbelhersteller öffnet einen DIY-Dining Club – und jeder, der möchte, kann sich als Gastgeberin oder Gastgeber bewerben.

Insgesamt bietet The Dining Club Platz für eine Dinnerparty mit bis zu 20 Freunden. Dafür muss man allerdings selbst am Herd aktiv werden: Im Pop-Up-Restaurant, das im hippen Londoner Viertel Shoreditch sein Debüt feiern wird, wird gemeinsam gekocht. Dabei steht einem ein erfahrener Koch zur Seite, der Tipps und Tricks für das perfekte Dinner, Brunch oder Mittagessen parat hat. Kostenpunkt? Es gibt keinen. Richtig gelesen: Schafft man es, einen der begehrten Plätze zu ergattern, ist man für einen Abend, Mittag oder Morgen Dining Club-Besitzer – und das ganz ohne Miete bezahlen zu müssen.
Das Pop-Up-Restaurant öffnet am kommenden Samstag und kann bis zum 25. September täglich zwischen 10 und 22 Uhr besucht werden. Wer nicht selbst kochen möchte, macht es sich vor Ort im dazugehörigen Café gemütlich, stöbert durch einen kleinen, eigens eingerichteten IKEA-Küchenshop oder nimmt an Food-Workshops teil.

Noch kann man sich über das Anmeldeformular für einen eigenen Dining Club-Platz bewerben: Alles, was man braucht, sind mindestens sieben Leute auf der Gästeliste und eine gute Antwort auf die Frage, mit welchen drei Personen – ob berühmt oder nicht – man außerdem gerne mal dort essen würde. Smaklig måltid!
Werbung

Mehr aus Essen und Trinken

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.