Wie viele Selfies kann man in 4 Tagen machen?

Getty Images
Es gibt zwei Arten, Selfies zu fotografieren: Entweder macht man ein Bild, das sitzen muss. Oder vorsorglich gleich zwölf bis zweiunddreißig – falls eins verschwommen ist, Haarsträhnen ein Eigenleben führen oder im Hintergrund mehr los ist als auf dem eigentlichen Bild.

Kim Kardashian scheint die zweite Variante zu bevorzugen. Gerade hat sie auf Kendall Jenners Website ihren Mexiko-Kurztrip in Zahlen vorgestellt, berichtet Complex.

Dabei wird auf alle relevanten Details eingegangen. Kleine Kostprobe? Anzahl der Badeanzüge: 9. Anzahl der Wassermelonensmoothies: 10. Anzahl der Songs in der Playlist: 19. Anzahl der Selfies: 6.000. Moment mal, in vier Tagen?

Auf die Minute heruntergerechnet ergibt das knapp ein Selfie pro Minute. Schlaf- und Essenspausen sind nicht mit einbezogen. Wahrscheinlicher ist natürlich, dass Kim nicht alle 60 Minuten die Palme oder den Pool wechselt und die Smartphonekamera zückt, sondern gleich ein paar Mal auf den Auslöser drückt, wenn sie fotografiert. Was im Hause Kardashian West zur Urlaubsentspannung beiträgt, wäre damit auch klar: Den Fotos-Ordner aufräumen und aussortieren entfaltet bei 6.000 Optionen bestimmt voll und ganz seine meditative Wirkung...
Werbung

Mehr aus Popkultur

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.