Die ersten selbstschnürenden Nikes bringen uns zurück in die Zukunft

Nike
Als Marty McFly im zweiten Teil von Zurück in die Zukunft im Jahr 2015 zum ersten Mal in seine Nikes schlüpft, schnüren sich seine Schuhbänder automatisch. Marty mustert das Ganze kurz und hat dafür einen knappen Kommentar übrig: „Power Laces, alright!“.

In Sachen Zuverlässigkeit verhält sich die Zukunft allerdings ähnlich wie die Bahn: Ob und wann sie genau kommt, steht gerne mal in den Sternen, was sie bringt, ebenfalls. Doch jetzt hat sich tatsächlich etwas getan. 11 Monate nach dem 21.10.2015 – Martys Datum, das im Film auf der Zeitmaschinenanzeige zu sehen war – ist auch Nike in der Zukunft angekommen.

Die Verspätung verzeiht man den Sneakerherstellern mit einem Blick auf den neuen HyperAdapt 1.0 gerne: Martys Power Laces sind in dem ersten echten und selbstschnürenden Nike-Modell genauso beeindruckend umgesetzt wie auf der Leinwand.

„Mit den Power Laces wird der Traum, den man sich vor ein paar Jahren im Film ansehen konnte, zur Realität und man kann sie wirklich fühlen“, sagt Tiffany Bears, Senior Innovator bei Nike im Wired-Video, in dem die HyperAdapts vorgestellt werden. Designchef Tinker Hatfield, der ebenfalls im Video zu sehen ist, ist übrigens nicht nur der Erfinder des Air Max, sondern hat auch die Nikes, die in Zurück in die Zukunft II zu sehen sind, extra für den Film entwickelt.

Werbung

Möglich werden die Power Laces laut The Verge mit Sensoren in der Sohle: Sie erkennen den Fuß, daraufhin zieht sich das Kabelsystem im Inneren des Schuhs zusammen. Mit Buttons an der Sohle kann die Passform außerdem verändert werden.

Sobald sich die Schnürsenkel zusammenziehen, leuchten die LEDs an der Sohle. Praktisch: Mit verschiedenen Leuchtfarben wird außerdem auch angezeigt, wann der Akku voll und leer ist. Die Wired berichtet, dass man mit einer Akkuladung ungefähr zwei Wochen unterwegs sein kann.

Erhältlich sind die HyperAdapt-Sneaker ab November, jedoch vorerst nur in ausgewählten US-Filialen. Ein Releasedatum für Deutschland wurde noch nicht bekanntgegeben, es wird jedoch höchste Zeit – immerhin ist die Zukunft im November schon über 365 Tage zu spät dran.
Werbung

Mehr aus Trends

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.