Übernachten im Glas-Iglu: Das Kakslauttanen-Hotel bietet den schönsten Ausblick aufs Nordlicht

Um sich die Polarlichter anzuschauen, muss man ziemlich weit in den Norden fahren – und das bedeutet vor allem kalt. Eisige Temperaturen sind genau der Grund, warum wir im Winter oft lieber im Bett bleiben und aus dem Fenster schauen als in den Schneeregen zu stapfen und mittendrin, statt nur dabei zu sein. Verhält es sich dann anders, wenn es beim „Mittendrin“ um ein Naturwunder wie die Aurora Borealis handelt? Vielleicht – muss es aber nicht mehr: der Kakslauttanen Arctic Resort in Finnland macht beides möglich, im Bett bleiben und Nordlicht bestaunen.

Im finnischen Polar-Hotel kann in Glas-Iglus genächtigt und jede Sekunde der Nordlichter aus dem Bett heraus beobachtet werden. Die einzelnen Bungalows sind mit doppelwandigem Isolierglas ausgestattet, sodass wirklich keine Kälte, dafür umso mehr natürliches Licht in die Räume eintreten kann. Wenn das nicht perfekt klingt, um eine Auszeit vom urbanen Schneeschlammmatsch auf den Straßen zu nehmen, dann weiß ich auch nicht.

Nur die Kosten für so ein außergewöhnliches Gemach sind natürlich nicht ganz ohne und belaufen sich für die bevorstehende Herbst-Winter-Zeit bis Weihnachten auf 400-500 Euro pro Nacht.

Die Glas-Iglus gibt es in zwei Größen, eine für zwei, eine für vier Personen. Die kleinere Konstruktion verfügt lediglich über Waschbecken und WC, nicht jedoch über eine Dusche. Hierfür muss man seine Sachen packen und einige Meter weiter in eins der Gemeinschaftsgebäude stapfen – leider, mag man sich anfangs denken. Aber auch dieser Umweg wird wettgemacht, denn dort befindet sich ganz zufällig die größte Dampfsauna der Welt.

So wir schreiben dann mal groß KAKSLAUTTANEN auf unsere Bucket-List und fangen an, für eine Iglu-Reise zu Weihnachten 2019 zu sparen. Yay!

Mehr aus Reise

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.