Mit dieser Smartphone-Hülle kannst du trotz Fernbeziehung knutschen

Nikes kommen bald mit Ladegerät, Haarbürsten mit App und Louis Vuitton kooperiert möglicherweise bald mit Supreme: Die Zukunft ist da und sie hält Großes für uns bereit. Bestes Beispiel? Eine iPhone-Hülle mit eingebautem Kusspad. Richtig gelesen: Mit dem Kissenger, so der Name des Gadgets, ist es möglich, Zärtlichkeiten über große Entfernungen auszutauschen.

Alles, was ihr dafür braucht, sind zwei Smartphones und die kussechte Hülle im Doppelpack. Unter dem Pad aus Silikon befinden sich Drucksensoren, die die Bewegungen der eigenen Lippen erfassen und so exakt auf das Pad des Partners übertragen können, berichtet The Verge. Gesendet wird der Kuss über die dazugehörige App.

Hinter dem Projekt stecken Forscher des Imagineering Lab an der City University London. Der Prototyp steht bereits, wird jedoch über den Kopfhörereingang des iPhones angeschlossen, über den das neueste Modell gar nicht mehr verfügt. Fernbeziehungen mit iPhone 7-Nutzern sind also möglich, aber herausfordernd. Dafür ist man für das erste Geburtstagsgeschenk vorbereitet: Die Zukunft ist da und sie hält neben Großem glücklicherweise auch noch den passenden Kopfhörer-Adapter für uns bereit.



Werbung

Mehr aus Technik

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.