Nicht mal Jamie Dornan mag Christian Grey

Man kann viel über den Protagonisten von E. L. James' Erfolgsreihe Shades of Grey behaupten, jedoch nicht zwingend, ihm bei einem Karottenkuchen mit Cappuccino gegenübersitzen zu wollen. Als geselliger Zeitgenosse geht der Unternehmer mit der dominanten Ader nur bedingt durch – das hat jetzt sogar Jamie Dornan zugegeben, der Christian in den Filmen zum Buch spielt, berichtet HelloGiggles.

„Er ist jetzt nicht gerade der Typ, mit dem ich mich gut verstehen würde“, erklärte Dornan im Interview mit der GQ Australia. „Alle meine Kumpels sind entspannt und schnell zum Lachen zu bringen – ich kann mir nicht vorstellen, mit ihm im Pub zu sitzen. Ich glaube nicht, dass er meine erste Wahl wäre, wenn es darum geht, Freunde zu finden.“

Da trifft es sich doch gut, dass ein Kinobesuch in naher Zukunft kein Kaltgetränk an Greys Seite voraussetzt. Auch die Wahl, seine Geschichte auf der Leinwand zu verfolgen, steht jeder oder jedem frei. Wer sich doch dafür entscheidet, kann den zweiten Teil von Shades Of Grey ab dem 9. Februar in den deutschen Kinos gucken.
Werbung

Mehr aus Unterhaltung

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.