8 Dinge, die du heute Morgen wissen solltest

1. „Er hat die besseren Chancen“, erklärte Sigmar Gabriel zur Nominierung von Martin Schulz als Kanzlerkandidat der SPD.

Zudem wird Schulz auch den Posten des Parteivorsitzenden übernehmen. Gabriel soll ins Außenministerium wechseln. (Spiegel Online)

2. Wird diskutiert: US-Präsident Donald Trump hat unterschrieben, dass die Gelder für Organisationen gekürzt werden, die international Abtreibungsberatung anbieten.

Dies wird unter anderem Einschränkungen für Planned Parenthood bedeuten. (Stern)

3. Gut zu wissen: Den Women's March gibt es jetzt als Virtual-Reality-Video.

Dank RYOT kann man den Protest vom Wochenende, der weltweit über eine Million Menschen mobilisiert hat, noch einmal hautnah erleben. (Mehr lesen)

Werbung

4. Wetter: Handschuhe oder keine Handschuhe?

Die Empfehlung zum Layering gilt weiterhin: Bei Höchstwerten bis zu 4 Grad soll sich immerhin im Westen auch mal die Sonne blicken lassen. (Tagesschau)

5. Was du der Kollegin erzählst, die von Lushs Einhornbadeschaum nicht genug bekommen kann: Die Kosmetikmarke zeigt die wichtigste Botschaft zum Valentinstag – #loveislove.

In der neuen Kampagne stehen gleichgeschlechtliche Paare im Rampenlicht. (Mehr lesen)

6. Nicht verpassen: Die Oscars-Nominierungen sind da.

Spoiler: La La Land wird auch bei der Awardshow am 26. Februar eine große Rolle spielen. Emma Stone und Ryan Gosling sind in den Kategorien „Beste Schauspielerin“ und „Bester Schauspieler“ nominiert, außerdem geht La La Land als bester Film ins Rennen. Die deutsche Tragikomödie Toni Erdmann hat in der Kategorie „Bester fremdsprachiger Film“ gute Chancen. (Mehr lesen)

7. Wird geteilt: Vetements hat auf dem Laufsteg in Paris das nützlichste Accessoire der Saison gezeigt: den Persogürtel.

Doch will man wirklich Ausweis oder wahlweise alle Karten, die man benutzt, so offensichtlich spazieren tragen? Immerhin sinkt dann die Gefahr, sie in regelmäßigen Abständen zu verlieren... (Mehr lesen)
Foto: ANTONIO DE MORAES BARROS FILHO/WIREIMAGE

8. R29-Lesezeichen: Wieviel Realität und Authentizität steckt noch in Instagram?

„Authentizität, ich wusste einmal was das ist. Schönheit, ich wusste einmal, wie sie aussieht. Realität, ich wusste einmal, wie sie sich anfühlt. Doch irgendwo zwischen VSCO Cam und Facetune veränderte sich mein Äußeres – und mein Inneres gleich mit.“ (Mehr lesen)
Werbung

Mehr aus Global News

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.