Vetements hat gerade das ultimative Party-Accessoire präsentiert

Photo: Antonio de Moraes Barros Filho/WireImage.
Kennst du auch diese Nächte, die du niemals vergisst? Und mit vergessen meinen wir, dass du dich vage an sie erinnern kannst. Du weißt schon: Du siehst gut aus und fühlst dich großartig. Deine Haare liegen perfekt, du hast dein fabelhaftestes Kleid an und trägst die schicksten Heels. Und dann wachst du am nächsten Morgen auf und findest die heilige Dreifaltigkeit der wirklich wichtigen Dinge nicht mehr wieder: dein Portemonnaie, deinen Schlüssel und dein Smartphone. Wenn dir genau diese Situation verdächtig bekannt vorkommt, dann hat Vetements jetzt die Lösung für dich parat.

Bei der Herbst 2017 Show in Paris hat das Brand nämlich ein besonderes und dringend benötigtes Accessoire über den Laufsteg geschickt, das die von archetypen inspirierten Looks komplettierte. Wir sprechen über einen Gürtel, in den man den Personalausweis stecken kann! Ganz genau, richtig gehört: Du kannst dich von Clutches und Bauchtaschen verabschieden, denn es gibt einen neuen Ausgehtrick, der die Partywelt revolutionieren wird. Denk doch nur an die unzähligen Wege, wie dieses Teil dein Ausgeh-#OOTD verbessern kann: Plötzlich kannst du alles mit deinen Händen anstellen, worauf du gerade Lust hast. Du kannst einschlafen, wo auch immer du willst, ohne dir Sorgen machen zu müssen, wo deine sieben Sachen landen.

Jede Kollektion von Vetements kommt natürlich auch immer mit einem Augenzwinkern daher. Das haben wir in der Vergangenheit schon mit dem Juicy Couture-Revival, der Weed-Kette und den Boots, in denen man nicht laufen kann, erlebt. In dieser Saison hat sich Demna Gvasalia nun von all den Stereotypen inspirieren lassen, die er auf den Straßen von Paris beobachtet hat. Da ist dein Vater, deine Mutter, deine Oma, dein schwieriger Bruder, der davon überzeugt ist, dass Punk nicht tot ist, und auch deine jüngere Schwester, der immer kalt ist.

Ob der neuste Vetements-Trend tatsächlich auch Partygänger außerhalb Paris überzeugen wird, muss sich erst noch zeigen. Doch wenn der Preis stimmt (Macht euch keine großen Hoffnungen...), dann haben wir es hier immerhin mit einem wirklich praktischen Accessoire zutun, das der nächste Erfolg des Hype-Labels werden könnte. Und wenn es dann demnächst noch eine Halsband-Version für unseren Hund geben würde, wären wir endgültig zufrieden. Das wäre ja nur fair...

Übersetzt von Katja Schweitzberger

Mehr aus Designer

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.