Sibel Kekilli kündigt als „Tatort”-Kommissarin

Das verflixte siebte Jahr ist wohl auch für eine TV-Beziehung schwierig: Schauspielerin Sibel Kekilli macht nun mit dem „Tatort" Schluss. Im März wird sie das letzte Mal als Kommissarin Sarah Brandt an der Seite von Axel Milberg im Kieler "Tatort" ermitteln.

„Es braucht natürlich eine Portion Mut, nicht weiter zu machen, aber ich möchte als Schauspielerin wieder mehr Freiraum für andere Projekte und Rollenangebote haben”, sagte die 36-Jährige der „Süddeutschen Zeitung”.

Zum Beispiel für das Drama „Im Feuer", in dem Film von Daphne Charizani, der sich gerade in der Vorproduktion befindet, hat Sibel Kekilli eine Rolle bekommen – ach, Sorgen muss man sich um Sibel keine machen. Wir sind gespannt, was noch so kommt.
Werbung

Mehr aus TV

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.