Barack Obama macht Urlaub & vermisst uns alle nicht halb so sehr wie wir ihn

@thefatjewish
Barack Obama hat sich seinen Urlaub nach acht Jahren im Weißen Haus mehr als verdient. Deshalb möchten wir ihm natürlich jede einzelnen Sonnenstrahl, jede Welle und jedes Aufwachen ohne Wecker auf den Britischen Jungferninseln gönnen. Dort verbrachte er seine Zeit gerade vorwiegend beim Kitesurfen mit Virgin-Gründer Richard Branson – zum ersten Mal seit seinem Amtsantritt. Vor der Vereidigung erklärte ihm der Chef seines Sicherheitschefs nämlich, dass Surfen bis auf weiteres gestrichen sei, berichtet The Daily Dot.

Klingt also ganz nach einem Happy End – wäre da nicht eine große Portion Wehmut, sobald man bei Twitter aktuell in Richtung @POTUS blickt...

Sich fünf Minuten Realitätsflucht zu genehmigen und die glücklichen Bilder des US-Präsidenten im Ruhestand genau zu studieren, ist deshalb vollkommen okay und sorgt für mehr Entspannung als ein ganzer Yogakurs. Sinnvoll ist die Prokrastinationseinheit übrigens auch: Immerhin kann man sie in einer ganze Reihe an Lebenssituationen anwenden...
Werbung

Wenn du morgens die Schlagzeilen liest:


Wenn Freitagabend „Eigentlich nichts geplant ist“ und du erst bei Instagram Stories erfährst, wo angestoßen wird:



Wenn du zufällig eine Ex-Kollegin triffst:


Wenn du alle Bilder von Obamas aktuellem Urlaub angesehen hast:

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.