Warum Helene Fischer ihre Fans mit der neuen Tour enttäuscht

Eigentlich ist Helene Fischer die Miss Perfect der Musikwelt – und nun sind ausgerechnet ihre Fans enttäuscht von ihr: Nachdem die erste Schnappatmung überlebt war, weil Helene ihre neue Tour verkündete, kam der nächste Grund zum Hyperventilieren: Die Ticketpreise sind so teuer, dass es sich viele Fans schlichtweg nicht leisten können, zum Konzert zu kommen.
Ein Sitzplatz für die Show in Hamburgs Barclaycard Arena kostet beispielsweise 110,80 Euro. Die günstigeren Stehplätze (ab 50 Euro) waren meist so schnell ausverkauft, dass einem nichts anderes übrig bleibt, als daheim auf der Couch die DVD der letzen Show zu gucken oder aber eben richtig tief in die Tasche zu greifen.
Werbung
„Schade, dass man als ehrliche und arbeitende Bevölkerung gar keine Chance hatte, an eine Karte zu kommen…da man entweder permanent in der Warteschleife gehangen hat oder sich die Eventim-Seite ständig aufgehangen hat…aber schön zu sehen, dass die ersten Tickets für Leipzig jetzt schon für 500 € / Karte bei Ebay verschachert werden“, schreibt ein trauriger Fan.
Wenn das jetzt schon so abgeht, wie teuer müssen die Tickets dann kurz vor dem Tourstart im September gehandelt werden?
Wer da aufs Bieten keine Lust hat, der kann sich auch am Mittwoch (23. Februar) ganz umsonst vor sein TV-Gerät setzen: ARD bringt die Dokumentation „Schlagerland" um 20.15 Uhr – da kommt die ehemalige Miss Perfect natürlich auch drin vor.
Werbung

Mehr aus Musik

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.