Dieser neue Netflix-Film ist so gruselig, dass du nicht mehr schlafen kannst

Was wäre, wenn man die Existenz eines Lebens nach dem Tod beweisen könnte? Genau hier setzt The Discovery an. Sechs Monate nach dem wissenschaftlichen Durchbruch haben sich bereits mehr als eine Million Menschen umgebracht, um das Jenseits zu erfahren.
Robert Redford ist in der Rolle des Wissenschaftlers Dr. Thomas Harbor zu sehen, sein Sohn Will wird von Jason Segel gespielt. Aufgrund der hohen Suizidrate fasst Will im Film den Plan, seinen Vater zu überzeugen, seine Ergebnisse zu widerrufen. Auf der Fähre zur abgeschiedenen Forschungseinrichtung, die sein Vater in einer ehemaligen Fabrik vor der Küste Neuenglands betreibt, lernt er Isla (Rooney Mara) kennen, die gerade auf dem Weg dorthin ist – und verliebt sich...
Werbung
Die Stimmung des Trailers lässt bereits vermuten, dass es sich hier um alles andere als La La Land-Romantik handelt. Wer nicht genug von The OA bekommen konnte, sollte sich The Discovery unbedingt merken. Der neue Film ist aber alles andere als nur ein nerdiges Sci-Fi-Nischenprodukt: Die Premiere fand im Januar auf dem Sundance Film Festival statt.
The Discovery läuft ab dem 31. März bei Netflix.
Werbung

Mehr aus Filme

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.